+
Auf dem Roten Teppich bei den Filmfestspielen in Cannes: Die US-Schauspielerinnen Zoe Saldana (links) und Blake Lively.

Filmfestspiele

Die Promis auf dem Roten Teppich in Cannes

Cannes - Die Filmfestspiele im französischen Cannes sind wieder ein Schaulaufen der Prominenten auf dem Roten Teppich. Hier sehen Sie die Bilder.

Im südfranzösischen Cannes an der Côte d'Azur hat am Mittwochabend das legendäre Filmfestival begonnen. Die 67. Ausgabe des weltgrößten Filmfests dauert zwölf Tage. Am 24. Mai will die Jury des Festivals bekannt geben, wer mit der Goldenen Palme geehrt wird. Insgesamt 18 Filme konkurrieren um den Filmpreis.

Für Zündstoff sorgte bereits im Vorfeld der Eröffnungsfilm "Grace of Monaco" über das Leben von Grace Kelly als Fürstin von Monaco, in dem Schauspielstar Nicole Kidman die Hauptrolle spielt. Der Film läuft außer Konkurrenz. Englisch- und französischsprachige Medien hatten ihn zerrissen, und das Fürstenhaus von Monaco boykottierte die Eröffnungszeremonie in Cannes, weil es den Film als eine Verdrehung der Tatsachen ansieht.

Cannes: Die Promis auf dem Roten Teppich

Cannes: Die Promis auf dem Roten Teppich

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare