+
Katy Perry und andere Prominente rufen zur Hilfe für die Erdbebenopfer in Nepal auf, Foto: Nina Prommer

Promis rufen zu Spenden für Erdbeben-Opfer auf

Kathmandu/Berlin (dpa) - Viele Prominente haben im Internet zu Spenden für die Erdbeben-Opfer in Nepal aufgerufen. "Mein Herz bricht mit der steigenden Zahl der Todesopfer", schrieb Sängerin Katy Perry (30) am Montag bei Twitter.

"Bitte helft Unicef dabei, betroffene Kinder und Familien zu unterstützen." Bei dem schweren Erdbeben im Himalaya waren allein in Nepal am Wochenende nach Angaben des dortigen Innenministeriums mindestens 3200 Menschen ums Leben gekommen. "Söhne, Ehefrauen, Väter", schrieb Schauspielerin Alyssa Milano (42). Man solle hinter die Zahlen schauen. "Mein Herz ist in Nepal." Auch reiche Stars wie der Tennisspieler Rafael Nadal (28), die Sängerin Shakira (38) und Kim Kardashian (34) äußerten ihr Mitgefühl und riefen zu Spenden auf.

Tweet Katy Perry

Tweet Alyssa Milano

Tweet Kardashian

Tweet Shakira

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare