+
Nach Mariah Carey, Beyoncé und Nelly Furtado will nun auch Usher seine Gage vom Clan des libyschen Machthabers Muammar al Gaddafi spenden.

Promis spenden Gage von Gaddafi-Clan

New York - Nach Mariah Carey, Beyoncé und Nelly Furtado will nun auch Usher seine Gage vom Clan des libyschen Machthabers Muammar al Gaddafi spenden.

Der Sänger war Silvester 2009 zu einer privaten Party am Nikki Beach auf der französischen Karibikinsel Saint-Barthélemy eingeladen gewesen, auf der Beyoncé auftrat. Er selbst war nicht als Sänger engagiert gewesen, sondern wurde allein für sein Erscheinen bezahlt.

Lesen Sie auch:

Auch Beyonce spendete Gaddafi-Gage

Nelly Furtado will Gaddafi-Gage spenden

Er sei “zutiefst bekümmert“ über die Zusammenhänge, erklärte Usher am Freitag. “Ich werde alle meine privaten Einnahmen aus der Veranstaltung an verschiedene Menschenrechtsorganisationen spenden.“ Amnesty International bestätigte, eine Spende von Usher erhalten zu haben. Über deren Höhe wollte sich die Menschenrechtsorganisation nicht äußern, da der Sänger sich Vertraulichkeit auserbeten hatte.

dapd

Blutige Proteste in Libyen

Blutige Proteste in Libyen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mittel gegen Liebeskummer? So lenkt sich Sylvie Meis vom Beziehungs-Aus ab
Noch im Sommer präsentierten sich Sylvie Meis und ihr damaliger Verlobter Charbel Aouad als strahlendes Paar – doch im Oktober war alles aus.
Mittel gegen Liebeskummer? So lenkt sich Sylvie Meis vom Beziehungs-Aus ab
"Hollywood-Hingsen" tanzt zum 60. in der Semperoper
Er ist wohl der spektakulärste Fehlstarter der Leichtathletik- Geschichte. Bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul zuckt Jürgen Hingsen dreimal zu früh - und wird zum …
"Hollywood-Hingsen" tanzt zum 60. in der Semperoper
Schwangere Premierministerin löst Strick-Boom aus
Neuseeland ist anders. Die Premierministerin ist jung und schwanger, und die Bürger stricken.
Schwangere Premierministerin löst Strick-Boom aus
Überraschende Veränderung: So sieht Karl Lagerfeld nicht mehr aus
Karl Lagerfeld, ein Urgestein der Modebranche. Seit über zwei Jahrzehnten sieht man ihn im unverkennbaren „Zaren“-Look: grauer Pferdeschwanz, hoher „Vatermörderkragen“, …
Überraschende Veränderung: So sieht Karl Lagerfeld nicht mehr aus

Kommentare