"Psycho"-Darstellerin Janet Leigh gestorben

- New York - Die Hollywood-Schauspielerin Janet Leigh, die als Mordopfer unter der Dusche in dem Hitchcock-Thriller "Psycho" weltberühmt wurde, ist tot. Nach Angaben ihrer Sprecherin vom Montag starb sie am Sonntag im Alter von 77 Jahren "friedlich" in ihrem Haus in Kalifornien.

<P>Ihre Töchter, die Schauspielerinnen Kelly Curtis und Jamie Lee Curtis aus einer früheren Ehe mit Hollywoodstar Tony Curtis, wachten an Leighs Sterbebett. Mit der Szene, in der sie durch den Duschvorhang hindurch in einem Motel erstochen wird, wurde die hellblonde Schauspielerin 1960 schlagartig berühmt. In "Psycho" war sie Filmpartnerin von Anthony Perkins. Zu ihrer herausragenden Filmen gehörten außerdem 1958 "Im Zeichen des Bösen" sowie 1962 "Botschafter der Angst".</P><P>Zuletzt war Leigh gemeinsam mit ihrer erfolgreichen Tochter Jamie ("Ein Fisch namens Wanda") in dem Gruselfilm "Halloween H20 - 20 Jahre später" vor vier Jahren im Kino zu sehen. Auch deutsche Fernsehzuschauer kennen sie gut - aus der Krimi-Serie "Inspektor Columbo".</P><P>In den ersten Jahren ihrer Karriere war die 1927 geborene Leigh festgelegt auf den Typ des netten blonden Mädchens von nebenan in Filmen wie "Meine Schwester Ellen". Das änderte sich 1958, als sie in Orson Welles' meisterhaftem Film-noir "Im Zeichen des Bösen" an der Seite von Charlton Heston eine von Rowdys terrorisierte Polizistenfrau spielte. In dieser Rolle fiel sie Alfred Hitchcock auf, der Leigh umgehend für "Psycho" engagierte.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare