Puff Daddy will die New York Knicks kaufen

- New York - Rap-Mogul Sean Combs (32), auch als Puff Daddy oder P. Diddy bekannt, würde am liebsten Besitzer der BasketballMannschaft New York Knicks werden. Das verriet er dem Radio-Moderator Howard Stern, berichtet das Magazin "People".

Ich glaube, ich würde das ziemlich gut machen", sagte Combs. Er gab allerdings zu, dass keiner der gegenwärtigen Besitzer seine Offerte ernst nehme. "Ich sage das hier nur so öffentlich, weil die bisher leider keinen meiner Anrufe entgegen nehmen wollen".<BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt

Kommentare