+
Putin mit seinem neuen Hund (Archivfoto vom November)

Putin: Mein neuer Hund kann gar nichts

Moskau - Der russische Ministerpräsident Wladimir Putin hat seinen neuen Hund “Buffy“ der Öffentlichkeit präsentiert.

Putin sagte nach Berichten russischer Nachrichtenagenturen, der Hund könne überhaupt nichts. “Buffy“ wollte das so nicht gelten lassen und setzte sich am Mittwoch auf Befehl seines Herrchens brav hin. Danach lief der Welpe zwischen den Journalisten herum und steckte seine Nase in eine Kamera. Ein fünfjähriger Junge hatte ein Gewinnspiel gewonnen und durfte den Namen für den Hund aussuchen, den Putin im vergangenen Monat von dem bulgarischen Ministerpräsidenten Boiko Borissow geschenkt bekommen hatte. Putin besitzt bereits den schwarzen Labrador “Koni“.

dapd

US-Präsidenten und ihre Hunde

"First Dogs": Die Hunde der US-Präsidenten 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare