+
Putin mit seinem neuen Hund (Archivfoto vom November)

Putin: Mein neuer Hund kann gar nichts

Moskau - Der russische Ministerpräsident Wladimir Putin hat seinen neuen Hund “Buffy“ der Öffentlichkeit präsentiert.

Putin sagte nach Berichten russischer Nachrichtenagenturen, der Hund könne überhaupt nichts. “Buffy“ wollte das so nicht gelten lassen und setzte sich am Mittwoch auf Befehl seines Herrchens brav hin. Danach lief der Welpe zwischen den Journalisten herum und steckte seine Nase in eine Kamera. Ein fünfjähriger Junge hatte ein Gewinnspiel gewonnen und durfte den Namen für den Hund aussuchen, den Putin im vergangenen Monat von dem bulgarischen Ministerpräsidenten Boiko Borissow geschenkt bekommen hatte. Putin besitzt bereits den schwarzen Labrador “Koni“.

dapd

US-Präsidenten und ihre Hunde

"First Dogs": Die Hunde der US-Präsidenten 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Witz über Attentat auf Trump: Johnny Depp entschuldigt sich 
Hollywood-Star Johnny Depp hat einen schrägen Witz über den US-Präsidenten Donald Trump gemacht. Am Freitagabend wurde gemeldet, dass sich der Hollywood-Star …
Nach Witz über Attentat auf Trump: Johnny Depp entschuldigt sich 
Prinz Philip muss sich weiter erholen
Er scheint auf dem Weg der Besserung zu sein. Prinz Philip muss sich aber noch schonen.
Prinz Philip muss sich weiter erholen
Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
Mit Personal und Catering an Bord: Wenn Pandas reisen, gleicht das einem Promi-Event. Am Samstag soll der Berliner Zoo sein Pärchen aus China bekommen - jede Menge …
Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
"Southside Festival" startet mit Hitze und Windböen
Der Sommer hält einige Überraschungen bereit. Erprobte Festivalbesucher stört das wenig.
"Southside Festival" startet mit Hitze und Windböen

Kommentare