+
Der russische Regierungschef Wladimir Putin hat die Bürger aufgefordert, Vorschläge für die Benennung seines neuen Hundes einzureichen.

Putin sucht mit Bürgern nach Namen für Welpen

Moskau - Der russische Regierungschef Wladimir Putin hat die Bürger aufgefordert, Vorschläge für die Benennung seines neuen Hundes einzureichen. Was er damit bezwecken will:

Der russische Regierungschef Wladimir Putin macht wieder mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen außerhalb der Politik von sich reden. Der Ex-Kremlchef bittet die Bürger um Vorschläge für die Benennung seines neuen Hundes. Jeder Interessierte könne einen Vorschlag für den Welpen, den Putin vor kurzem in Bulgarien als Geschenk erhalten hatte, auf der Website des 58-Jährigen eintragen. Das berichteten russische Medien am Mittwoch.

US-Präsidenten und ihre Hunde

"First Dogs": Die Hunde der US-Präsidenten 

Einen Preis gibt es zwar nicht zu gewinnen, aber das Interesse dürfte trotzdem riesig sein. Die medienwirksame Ausschreibung dürfte zudem Putins Beliebtheit bei der Bevölkerung weiter steigern. Bei Putins Besuch in Sofia hatte sein Amtskollege Bojko Borissow den etwa zweieinhalb Monate alten Karakatschan-Hirtenhund Jorgo genannt - kein geeigneter Name, wie Russlands Regierungschef offenbar findet.

Der Vierbeiner, der ausgewachsen 50 Kilogramm schwer werden kann, habe eine “kurze Quarantäne“ problemlos hinter sich gebracht, hieß es. Er sei inzwischen in die Residenz Nowo-Ogarjowo bei Moskau eingezogen, wurde Putins Sprecher Dmitri Peskow zitiert. Der Welpe habe Putins elfjährige Labrador-Hündin Koni aber “noch nicht kennengelernt“. Putins sind ausgewiesene Hunde-Fans: Ehefrau Ljudmila besitzt die beiden französischen Zwergpudel Rodeo und Tosja.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Bewegende Hommage an Gianni Versace
1997 wurde Gianni Versace ermordet. Auf der Mailänder Modewoche widmet seine Schwester Donatella ihm 20 Jahre später eine bewegende Show.
Bewegende Hommage an Gianni Versace
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Der britische Schauspieler hat die italienische Staatsbürgerschaft erhalten. Firth ist mit der italienischen Dokumentarfilmerin Livia Guigiolli verheiratet.
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin
Das „Superhirn“ Chantal aus „Fack ju Göthe“ alias Jella Haase fürchtet aus mehreren Gründen um Deutschlands Landeshauptstadt. 
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin

Kommentare