1. Startseite
  2. Boulevard

Heimliches Abendessen mit Ehefrauen: William und Harry legen Differenzen für Queen Elizabeth beiseite

Erstellt:

Von: Larissa Glunz

Kommentare

Prinz William und Prinz Harry lassen ihren Streit für einen wichtigen Moment der Trauer ruhen. Um sich von Queen Elizabeth II. verabschieden zu können, gehen die Brüder aufeinander zu.

London – Der Abschied von Queen Elizabeth II. (96, † 2022) bringt etwas hervor, woran die britischen Royals in den letzten Monaten gescheitert sind. Die Königsfamilie rückt näher zusammen und trauert um die verstorbene Monarchin. Auch die entfremdeten Brüder William (40) und Harry (38) finden allem Anschein nach wieder zueinander.

Verabredung im Buckingham-Palast: Harry und Meghan treffen auf William und Kate

Dass sich Prinz William und Prinz Harry wieder annähern, haben sich viele Briten schon lange gewünscht, eingetreten ist es nun aus einem traurigen Anlass. Da der Herzog von Sussex und seine Ehefrau Meghan Markle (41) zum Todeszeitpunkt der Queen bereits in England waren, nimmt das Paar auch an den Trauerfeierlichkeiten für die mit 96 Jahren verstorbene Regentin teil.

Die große Trauer um Queen Elizabeth II. vereint sie: William und Kate und Harry und Meghan haben in den vergangenen Tage gemeinsame Momente des Abschieds geteilt. (Fotomontage)
Die große Trauer um Queen Elizabeth II. vereint sie: William und Kate und Harry und Meghan haben in den vergangenen Tage gemeinsame Momente des Abschieds geteilt. (Fotomontage) © Chris Jackson/Geoff Pugh/dpa

Seite an Seite folgten William und Harry dem Trauerzug für Queen Elizabeth II., Stunden zuvor soll es bereits zu einer weiteren Zusammenkunft gekommen sein. Wie das Portal „Page Six“ berichtet, nahmen sowohl Prinz William und Kate Middleton (40) als auch Prinz Harry und Meghan Markle an einem gemeinsamen Abendessen im Buckingham-Palast teil. Weitere Mitglieder der Royal Family waren bei dem intimen Dinner, das im Anschluss an den Empfang des Sargs der Queen am Dienstagabend (13. September) abgehalten wurde, offenbar ebenfalls anwesend.

Trotz Annäherung: William und Harry haben noch steinigen Weg vor sich

Auch bei der Beerdigung von Queen Elizabeth II. werden sich die Söhne von König Charles III. (73) erneut begegnen. Die Trauerfeier wird vermutlich von einem Millionenpublikum verfolgt, dem kein Zeichen der Distanz oder der Nähe entgehen wird.

Alle News zu Queen Elizabeth II. auch in unserem Newsletter kompakt zusammengefasst. Hier anmelden.

Die Zeichen im Palast stehen derzeit auf Versöhnung, William und Harry müssen sicherlich noch so manche Hürde überwinden, eine Versöhnung scheint derzeit jedoch wieder greifbar. Mit seiner Abkehr von der Königsfamilie und den darauffolgenden öffentlichen Anschuldigungen hat sich Prinz Harry ins Abseits geschossen – eine Position, die er nicht so leicht verlassen kann. Verwendete Quellen: pagesix.com

Auch interessant

Kommentare