Queen mit einem blauen Auge aus Klinik entlassen

- London - Die britische Königin Elizabeth II. (77) ist mit einem blauen Auge aus dem Krankenhaus entlassen worden. Die Sonntagspresse kommentierte ihr angeschlagenes Erscheinungsbild auf Grund einer Gesichtsoperation mit gewohnter Schonungslosigkeit: "Sie sah aus, als wäre sie aus dem Boxring gestiegen", spottete der republikanisch gesinnte "Sunday Mirror". "Man sieht ihr ihre 77 Jahre jetzt wirklich an", befand die "Mail on Sunday". "Ganz plötzlich scheint die Queen eine zerbrechliche alte Dame zu sein."

<P>Die Monarchin stützte sich auf eine Krücke, als sie am Samstag die Treppen der Privatklinik King Edward VII in London herunterstieg. Über und unter dem linken Auge und am linken Nasenflügel waren Operationsspuren sichtbar. Dort hatten die Ärzte ihr tags zuvor drei Hautflecken weggeschnitten, die nach Angaben des Buckingham-Palastes gutartig waren. Dennoch ist das Gewebe eingeschickt worden, um genauer zu prüfen, ob es sich wirklich nicht um Hautkrebs handelt. Im linken Knie war der Queen außerdem ein gerissener Knorpel entfernt worden.</P><P>Obwohl dies das Gehen für die nächste Zeit recht schmerzhaft macht, lächelte die Queen tapfer. Zum Abschied gab sie noch einer Krankenschwester die Hand, die vor ihr den obligatorischen Knicks machte. Dann stieg sie in einen bereitstehenden Wagen und ließ sich in den Palast fahren. Die britische Nachrichtenagentur PA machte außerdem folgende Beobachtung: "Unmittelbar bevor die Königin erschien, hörte der hartnäckige Regen in der Londoner Stadtmitte auf. Nur Augenblicke, nachdem sie abgefahren war, setzte er wieder ein."</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinz Charles besucht verwüstete Karibikinseln
Mehrere Hurrikane wüteten in der Karibik. Der britische Thronfolger Prinz Charles machte sich vor Ort ein Bild vom Ausmaß der Zerstörungen.
Prinz Charles besucht verwüstete Karibikinseln
Nach Belästigungs-Vorwürfen verlässt Jeffrey Tambor die Serie „Transparent“
Jeffrey Tambor muss seine Koffer packen: Zwei Schauspielerinnen hatten erklärt, er habe sie am Set mehrfach sexuell belästigt. Nun verlässt er die Serie.
Nach Belästigungs-Vorwürfen verlässt Jeffrey Tambor die Serie „Transparent“
Krawatte ohne Sakko: Wolle, Kaschmir oder Strick bevorzugen
Krawatten müssen nicht mehr in Kombination mit einem Anzug angezogen werden. Heutzutage kann Mann mal den Stilbruch wagen und diese zu einem Karohemd tragen. Dabei gilt …
Krawatte ohne Sakko: Wolle, Kaschmir oder Strick bevorzugen
Gigi Hadid und Katy Perry dürfen nicht zur Victoria's Secret-Show
Kontroversen überschatten die erste große Modenschau von Victoria's Secret in China. Supermodel Gigi Hadid und Sängerin Katy Perry durften offenbar nicht anreisen.
Gigi Hadid und Katy Perry dürfen nicht zur Victoria's Secret-Show

Kommentare