+
Sehr bescheiden geht es bei der Queen zum Frühstück zu. Selbst Tupperware ist ihr kein Fremdwort.

Queen Elisabeth: Einfaches Frühstück

London - Die Queen Frühstückt bei weitem nicht so opulent, wie man annehmen sollte. Sie is(s)t sehr bescheiden, wenn es um die wichtigste Mahlzeit des Tages geht. Selbst das Geschirr ist nicht stimmig.

Ein königliches Frühstück im Bett stellt man sich pompös und elegant vor - doch die britische Königin Elizabeth II. mag es lieber schlicht. Sie speist auf einem ramponierten Tablett von Geschirr, das nicht zusammenpasst. Dabei genießt die 83-jährige Monarchin am Morgen Tee und weißen Toast mit Butter und Marmelade, manchmal bevorzugt sie auch einen Haferkeks, wie die britische Zeitung “Daily Mail“ am Montag berichtete. Ihr Mann, Prinz Philip, ist ebenfalls bescheiden: Er isst zum Frühstück gerne Knäckebrot oder Mehrkorntoast. Die Zeitung druckte ein Foto von dem Frühstückstablett, das an diversen Ecken abgeschlagen ist, und der Queen demnach jeden Morgen um acht Uhr mit Tageszeitungen ans Bett gebracht wird. Königin Elizabeth II. ist bekannt dafür, dass sie ihre Frühstücks-Cerealien in einfacher Tupperware aufbewahrt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Wegen einer Attacke auf einen Fan während eines Konzerts in Leipzig soll Rapper Kollegah eine satte Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro zahlen.
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy

Kommentare