1. Startseite
  2. Boulevard

Queen sendet geheime Botschaft in Jubiläums-Nachricht - kaum einer hat es bemerkt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Julia Hanigk

Kommentare

70. Thronjubiläum von Königin Elizabeth II.
Die Queen an ihrem Thron-Jubliäum. © Chris Jackson/Buckingham Palace/picture alliance

Zu ihrem Thronjubiläum sorgte die Queen nicht nur durch ihre Nachfolge-Regelung für Aufsehen. Auch durch das offizielle Foto sendete sie versteckte Botschaften an das Volk.

London - Am 6. Februar 2022 jährte sich die Thronbesteigung von Queen Elizabeth II. zum 70. Mal. Ein Grund zum Feiern für die Monarchin: Es gab Kanonenschüsse und ein offizielles Torte-Anschneiden, bei dem die 95-Jährige mit ihrer Messerhaltung für Lacher sorgte.

Queen Elizabeth II.: Zum Thronjubiläum regelte sie ihre Nachfolge

Andere würden in einem Statement vielleicht rein die eigenen Taten loben - die Queen sorgte vor allem für Aufsehen, weil sie zu dieser Festlichkeit ihre Nachfolge regelte. Herzogin Camilla, die Frau von Sohnemann und Thronfolger Prinz Charles, bekam die Erlaubnis, bei der Krönung Charles den Titel als „Queen Consort“ tragen zu dürfen. Es regnete nur so Glückwünsche für die Herzogin von Cornwall, sie und Charles zeigten sich bewegt und dankbar. Kate und William blieben dagegen wortlos - auch dahinter verbarg sich aber vermutlich ein gut durchdachter ein Grund.

Queen Elizabeth II. veröffentlicht bedeutungsvolles Foto zum Jubiläum

Wie es im Palast oft üblich ist, veröffentlichte die Queen anlässlich des Jubiläums aber auch ein offizielles Foto von sich mit einer roten Schachtel vor sich. Aufgenommen wurde es in ihrem Lieblings-Raum auf Schloss Sandringham. Dieses Foto steckt voller geheimer Botschaften.

Symbolträchtiges Foto der Queen mit Füller und roter Box - das steckt dahinter

So steht nicht etwa zufällig eine rote Box vor Elizabeth. Nein, darin bekommt sie immer die Informationen der Regierung zugesendet. Ein klares Zeichen an das Volk: Die Queen hat die Zügel immer noch in der Hand, alles unter Kontrolle! In der Hand hält die Monarchin außerdem einen Füller. Auch der hat seine Bedeutung, denn vor ihr liegen zu unterschreibende Dokumente. Also: Erst mit ihrer Unterschrift gilt es.

Foto und Schmuck als Anekdoten an Verstorbene - Vorgehen ähnelt Queen-Taktik

Aber auch das gewählte Outfit der Queen soll etwas Bestimmtes symbolisieren. Der grüne Zweiteiler soll eine positive Stimmung vermitteln, Grün gilt schließlich als Farbe der Hoffnung. Die kann das Oberhaupt des britischen Königshauses auch gebrauchen in diesen Zeiten. Nicht nur Meghan und Harry bereiten der Queen immer wieder Ärger, auch Prinz Andrew sorgte mit seinem Prozess für einen royalen Skandal. Zu dem grünen Look kombiniert Elizabeth eine Brosche der Mutter. Auffällig in diesem Zug auch das Bild des verstorbenen Königs George, ihrem Vater. Ihre Liebsten sind also bei ihr. Typisch Queen, denn Ähnliches tat sie erst kürzlich. Ebenfalls über eine Brosche und ein platziertes Foto gedachte die Queen nämlich ihrem verstorbenen Mann Prinz Philip* in ihrer Weihnachtsansprache. (jh) *Merkur.de ist Teil von IPPEN.Media

Auch interessant

Kommentare