1. Startseite
  2. Boulevard

Queen Elizabeth II. bekommt rührendes Geschenk von Prinz Andrew: „Sie ist absolut begeistert“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Julia Hanigk

Kommentare

Queen Elizabeth II bei den Feierlichkeiten zur „The Big Lunch initiative“ in Cornwall.
Queen Elizabeth II. hat Grund zur Freude. (Archivbild) © Pool/i-Images/IMAGO

Erst vor Kurzem starb ein Hundewelpe der Queen. Nun überraschte sie ihr Sohn mit einem neuen Vierbeiner, der die Monarchin begeistert.

London - Queen Elizabeth II. hatte es in letzter Zeit nicht immer so leicht. Die Monarchin trauerte um ihren geliebten Ehemann, verlor kurz darauf auch noch einen ihrer Corgi-Hundewelpen und musste sich nebenbei auch noch mit den Enthüllungs-Interviews von Prinz Harry und Herzogin Meghan auseinandersetzen.

Queen Elizabeth II.: Ein neuer Vierbeiner bringt sie zum Lachen

Ganz die Queen, lächelte und lachte sie das auf ihren öffentlichen Terminen bisher einfach weg. Nun überraschte sie ihr Sohn, Prinz Andrew, mit einer rührenden Geste. An genau dem Tag, an dem sein Papa, Prinz Philip, hundert Jahre alt geworden wäre, schenkte er seiner Mutter einen treuen Begleiter.

Zusammen mit seinen Töchtern Beatrice und Eugenie, schenkte er Queen Elizabeth einen sechs Wochen alten Corgi-Welpen. Das berichtet die britische Sun. Welchen Namen der Rüde bekommen hat, ist aber noch nicht bekannt.

Queen Elizabeth II.: Ihr „Dorgi“ verstarb erst kürzlich

Ihr „Dorgi“-Welpe „Fergus“, eine Mischung aus Corgi und Dackel, war im Mai im Alter von nur fünf Monaten plötzlich verstorben. Auch dieser Hund war damals ein Geschenk von Prinz Andrew. Er schenkte ihn Queen Elizabeth in der Zeit des Krankenhausaufenthalts von Prinz Philip. Zusammen mit einem reinrassigen Corgi namens „Muick“ zog er damals auf Schloss Windsor ein. Der Name „Muick“ soll auf einen von Elizabeths Lieblingsorte hinweisen: Ihr schottisches Anwesen Balmoral, Loch Muick.

Umso glücklicher soll die 95-Jährige daher nun über den Welpen-Nachwuchs sein. Ein Insider von Schloss Windsor verriet der Sun: „Die Königin hat eine harte Zeit hinter sich und sie ist absolut begeistert, einen neuen Corgi zu haben.“ Und weiter: „Sie war sehr verzweifelt, als Fergus plötzlich starb, aber dieser neue Hund wird für ‚Muick‘ die perfekte Gesellschaft für die Zukunft sein.“

Auch interessant

Kommentare