+
Mit einem Lächeln im Gesicht durfte Queen Elizabeth II. am Montag das Krankenhaus verlassen.

Nach Magen-Entzündung

Hier verlässt die Queen die Klinik

London - Eigentlich sollte Queen Elizabeth II. nach einer Magen-Darm-Grippe noch zwei Tage im Krankenhaus beobachtet werden, doch am Montag durft die britische Königin schon wieder nach Hause.

Queen Elizabeth II. ist nach einem Tag im Krankenhaus wieder nach Hause zurückgekehrt. In einem roten Mantel und frisch frisiert verließ die 86 Jahre alte Monarchin am Montagnachmittag lächelnd das King-Edward-VII-Krankenhaus im Herzen Londons. Sie war dort seit Sonntag an einer Magen-Darm-Grippe behandelt worden.

Es habe sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme gehandelt, teilte der Buckingham Palast mit. Die Queen sagte dennoch alle weiteren Termine für die laufende Woche ab, darunter eine Reise nach Rom. Dort sollte sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Prinz Philip vom italienischen Staatspräsident Giorgio Napolitano empfangen werden.

Die Königin war bereits am Freitag krank geworden und hatte sich auf Schloss Windsor zurückgezogen - dort allerdings noch eine Hofdame zu deren Dienstjubiläum geehrt. Am Sonntag dann empfahl Leibarzt John Cunningham die Verlegung ins Krankenhaus.

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Mediziner gehen davon aus, dass die besseren Beobachtungsmöglichkeiten in der Klinik und die Möglichkeit, eine Infusion zu legen, den Ausschlag gaben. Nach Auskunft von Ärzten ist die intravenöse Behandlung mit Kochsalzlösung das Mittel der Wahl, gerade bei älteren Patienten.

Die Queen war zehn Jahre lang nicht mehr stationär im Krankenhaus. 2003 hatte sie sich einer kleineren Knieoperation unterziehen müssen. Die 86-Jährige gilt als ausgesprochen rüstig und kerngesund.

Größter Polizist Englands als Wache

Für Schlagzeilen sorgte auch ein kurioses Polizisten-Duo, das für die Bewachung der Queen vor dem Krankenhaus platziert wurde. Big Tone und Little Tone, Englands größter und einer der kleinsten britischen Polizisten waren für die Sicherheit der Königin verantwortlich.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
Im Alter von 77 Jahren ist Modedesigner Azzedine Alaïa gestorben. Der Tunesier hatte seinen Durchbruch in den 1980er Jahren gefeiert.
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Das teilte die Rockgruppe am Freitag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt.
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Hardrock-Klassiker wie "Highway to Hell" wären ohne ihn undenkbar gewesen. Der Gründer, Songwriter und ehemalige Gitarrist der Kultband AC/DC starb im Alter von 64 …
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin
Kann man eine Cartoon-Band live präsentieren, ohne dass der schräge Witz des Konzepts leidet? Die Gorillaz um Blur-Frontmann Damon Albarn beantworten diese Frage …
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin

Kommentare