+
Königin Elizabeth II. hat wegen Rückenschmerzen eine Ordensverleihung abgesagt.

Queen Elizabeth meldet sich krank

London - Müssen sich die Briten Sorgen um ihre Queen machen? Königin Elizabeth II. hat wegen Rückenschmerzen eine Ordensverleihung abgesagt. Bislang hat sie in den 60 Jahren ihrer Regentschaft nur sehr wenige Termine abgesagt.

Die britische Queen Elizabeth II. (86) hat wegen Rückenschmerzen am Freitag eine Ordensverleihung auf Schloss Windsor abgesagen müssen. „Die Zeremonie ist recht anstrengend, dafür muss sie eine Stunde auf ihren Füßen stehen“, sagte eine Palastsprecherin in London.

Königin der Rekorde: Queen Elizabeth regiert seit 60 Jahren

Königin der Rekorde: Queen Elizabeth II.

Thronfolger Prinz Charles sollte einspringen und die verschiedenen Orden übergeben. Die Monarchin gilt als extrem fit. Sie hat in ihrer 60-jährigen Regentschaft nur sehr wenige Termine verpasst. Im Jahr 2006 plagte sie für einige Wochen ein chronisches Ischias-Leiden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt

Kommentare