+
Königin Elizabeth II. hat wegen Rückenschmerzen eine Ordensverleihung abgesagt.

Queen Elizabeth meldet sich krank

London - Müssen sich die Briten Sorgen um ihre Queen machen? Königin Elizabeth II. hat wegen Rückenschmerzen eine Ordensverleihung abgesagt. Bislang hat sie in den 60 Jahren ihrer Regentschaft nur sehr wenige Termine abgesagt.

Die britische Queen Elizabeth II. (86) hat wegen Rückenschmerzen am Freitag eine Ordensverleihung auf Schloss Windsor abgesagen müssen. „Die Zeremonie ist recht anstrengend, dafür muss sie eine Stunde auf ihren Füßen stehen“, sagte eine Palastsprecherin in London.

Königin der Rekorde: Queen Elizabeth regiert seit 60 Jahren

Königin der Rekorde: Queen Elizabeth II.

Thronfolger Prinz Charles sollte einspringen und die verschiedenen Orden übergeben. Die Monarchin gilt als extrem fit. Sie hat in ihrer 60-jährigen Regentschaft nur sehr wenige Termine verpasst. Im Jahr 2006 plagte sie für einige Wochen ein chronisches Ischias-Leiden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare