Queen Elizabeth kam standesgemäß in der Kutsche. Foto: Andrew Cowie
1 von 7
Queen Elizabeth kam standesgemäß in der Kutsche. Foto: Andrew Cowie
Prinz Harry (r.) und Prinz Andrew bei ihrer Ankunft in Ascot. Foto: Andrew Cowie
2 von 7
Prinz Harry (r.) und Prinz Andrew bei ihrer Ankunft in Ascot. Foto: Andrew Cowie
In Ascot konnte man darauf wetten, welche Farbe der Hut der Queen hat. Foto: Andrew Cowie
3 von 7
In Ascot konnte man darauf wetten, welche Farbe der Hut der Queen hat. Foto: Andrew Cowie
Vier Royals in einer Kutsche: links die Queen mit Prinz Philip, rechts Prinz Harry, verdeckt daneben Prinz Andrew. Foto: Andrew Cowie
4 von 7
Vier Royals in einer Kutsche: links die Queen mit Prinz Philip, rechts Prinz Harry, verdeckt daneben Prinz Andrew. Foto: Andrew Cowie
Sie sagt es durch die Blume - Hutmode in Ascot. Foto: Andrew Cowie
5 von 7
Sie sagt es durch die Blume - Hutmode in Ascot. Foto: Andrew Cowie
Mit Papagei auf dem Hut beim Pferderennen in Ascot. Foto: Andrrew Cowie
6 von 7
Mit Papagei auf dem Hut beim Pferderennen in Ascot. Foto: Andrrew Cowie
Hut im Wind in Ascot. Foto: Andrew Cowie
7 von 7
Hut im Wind in Ascot. Foto: Andrew Cowie

Queen eröffnet Pferderennen in Ascot

London (dpa) - Die britische Königin Elizabeth II. (90) hat das traditionelle Pferderennen Royal Ascot eröffnet. In einem hellgelben Outfit erschien die Queen am Dienstagnachmittag in einer Kutsche auf der berühmten Rennstrecke nahe Windsor. Begleitet wurde sie von Prinzgemahl Philip (95), ihrem Sohn Prinz Andrew (56) und Prinz Harry (31).

Die Queen dreht traditionell am ersten Tag des fünftägigen Spektakels eine Runde mit der Kutsche auf der Rennstrecke. Die Königin schickt selbst Pferde ins Rennen und ist jeden Tag dabei. Das Preisgeld beträgt insgesamt mehr als acht Millionen Euro.

Mindestens genau so viel Aufmerksamkeit wie die Pferde erhalten bei dem jährlichen Pferderennen die Hüte der Damen. Bei dem Ereignis gilt ein strenger Dresscode. Jedes Jahr werden zudem Wetten darauf abgeschlossen, welche Farbe der Hut der Königin hat. Höhepunkt des Schaulaufens ist der Donnerstag, der sogenannte Ladies Day, wenn besonders extravagante Kopfbedeckungen zur Schau getragen werden.

Offizielle Seite des Royal Ascot

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer
Mobilität ist das Zauberwort unserer Gesellschaft. Schon längst sind Telefone, Computer und Bluetooth-Lautsprecher kabellose Begleiter im Alltag. Nun nabeln sich auch …
Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Prinz George durfte den Arbeitsplatz seines Vaters erkunden. Ob die kleine Tour durch den Hubschrauber den kleinen Royal auf den Geschmack gebracht hat, auch Pilot zu …
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Der britische Prinz William und seine Frau Herzogin Kate besuchen am dritten Tag ihrer Deutschland-Tour Hamburg. Ihre Kinder George (3) und Charlotte (2) hatten Kate und …
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
William und Kate bringen Glamour nach Hamburg
Schiffsmodelle, Kinderkonzert und ein Blick von der Elbphilharmonie: Am letzten Tag ihrer Deutschland-Tour haben William und Kate Hamburg besucht. Überall warteten …
William und Kate bringen Glamour nach Hamburg

Kommentare