Die Queen fehlte bei Prinz Harrys erstem Parademarsch

- London - Königin Elizabeth II. sorgte für große Enttäuschung beim ersten offiziellen Parademarsch ihres Enkelsohns Prinz Harry in der Militärakademie Sandhurst. Weil sie schwer erkältet ist, musste sie sich von Generalstabschef Michael Walker vertreten lassen, als 755 Kadetten bei der Präsentation neuer Flaggen für die Akademie die Monarchin hochleben ließen.

<P>Nach knapp sechswöchiger Grundausbildung zeigte der 20-jährige Sohn von Prinz Charles und Prinzessin Diana vor zahlreichen Zuschauern exakten Gleichschritt und stramme Haltung in perfekt gebügelter Uniform.</P><P>In der berühmten Akademie wird Harry als Offiziersanwärter ausgebildet. Dabei machte er vor knapp einer Woche ungewollt Schlagzeilen, als sich ein Reporter Zugang zu dem abgeriegelten Militärgelände verschafft hatte und Zweifel an den Sicherheitsvorkehrungen aufkamen.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Im Sauerland ist Amerika noch so, wie viele Deutsche es sich wünschen. Dank Winnetou triumphiert jedes Mal das Edle und Gute. Deshalb hält man sich hier auch streng an …
"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Die Tochter eines Hollywood-Stars sammelt während eines Griechenland-Urlaubs Müll am Strand und belegt ihre abenteuerliche Unternehmung mit Foto-Posts. Die Follower …
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Nur ein "schlechter" Witz: Der Hollywood-Star hatte mit einem Spruch über ein Attentat auf US-Präsident Trump für Wirbel gesorgt. Nun rudert Depp zurück und entschuldigt …
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Der neue französische Präsident Emmanuel Macron hat Hollywood-Schauspieler Arnold Schwarzenegger in Paris empfangen. Bei dem Treffen ging es um Umweltthemen.
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz

Kommentare