+
Die Queen ist genervt: Bei öffentlichen Auftritten nehmen ihr Handy-Kameras den Blickkontakt zu den Menschen.

Zu unpersönlich

Queen genervt von Kamera-Handys

London - Die Queen (88) ist einem Diplomaten zufolge „not amused“ darüber, dass sie bei ihren öffentlichen Auftritten meist in zahllose Handy-Kameras winken muss.

Ihr fehle der Blickkontakt, soll die britische Königin dem US-Botschafter in Großbritannien, Matthew Barzun, gesagt haben. Das erzählt der Diplomat in der Oktober-Ausgabe des britischen „Tatler“-Magazins. Elizabeth II. hat im Juli Schlagzeilen gemacht, als sie auf einem Selfie zweier australischer Hockey-Spielerinnen auftauchte. Im Hintergrund lächelt die Queen amüsiert in die Kamera. Auch Musiker haben sich schon darüber beschwert, dass sie bei Auftritten ständig auf Smartphones statt in Gesichter schauen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Taylor Swift spendet nach Sieg vor Gericht für guten Zweck
Kurz nach ihrem Sieg in einem Grapschprozess setzt US-Sängerin Taylor Swift ihr Versprechen um, Geld für Opfer sexueller Gewalt zu spenden.
Taylor Swift spendet nach Sieg vor Gericht für guten Zweck
Sarah und Pietro Lombardi: Sind die beiden wieder zusammen?
Selten wird es ruhig um Sarah Lombardi. Das Ex-DSDS-Sternchen sorgt nun mit einem scheinbar harmlosen Bild für Liebes-Spekulationen unter ihren Fans. Ist Sarah etwa …
Sarah und Pietro Lombardi: Sind die beiden wieder zusammen?
Naddel mit fieser Masche ausgeraubt - doch dann die Überraschung
Für Naddel (52) läuft es derzeit nicht besonders rosig. Erst die Schulden, dann eine Schockdiagnose. Jetzt wurde sie auf Mallorca auch noch Opfer von einem Taschendieb. 
Naddel mit fieser Masche ausgeraubt - doch dann die Überraschung
„Lütte“ Angelika Mann heiratet Partner
Die Sängerin Angelika Mann steht seit fast einem halben Jahrhundert auf der Bühne, auch als Kabarettistin, Schauspielerin und Moderatorin. Nun hat sie nach 18 Jahren …
„Lütte“ Angelika Mann heiratet Partner

Kommentare