Queen-Gitarrist Brian May legt nach 36 Jahren Doktorarbeit vor

London - Mit 36 Jahren Verspätung will Queen-Gitarrist Brian May nun doch noch Doktor werden. Der 60-Jährige, der einst eine Laufbahn als Wissenschaftler zugunsten seiner Musikerkarriere aufgab, wolle im Fach Astronomie promovieren, berichtete die BBC am Freitag.

Die Studien für die Doktorarbeit über "Radiale Geschwindigkeiten in Tierkreis-Staubwolken" hatte der Gitarrist vor einiger Zeit auf Teneriffa wieder aufgenommen und im Juli beendet.

May werde dafür beim Imperial College in London seine Thesen einreichen. Er hatte sie 1971 abgebrochen, um sich voll und ganz der Rockmusik widmen zu können.

"Ich habe keine Zweifel, dass Brian May ein brillanter Wissenschaftler geworden wäre, wenn er seine Doktorarbeit 1971 fertiggestellt hätte", sagte der Astrophysiker Garik Israelian, der den Musiker bei seinen Studien in La Palma unterstützte. "Als Fan von Queen bin ich allerdings glücklich, dass er der Wissenschaft vorübergehend den Rücken gekehrt hatte."

Über die Zulassung der Thesen will der wissenschaftliche Beirat des Imperial College am 23. August entscheiden. May bereitet derweil ein Konzert zur Einweihung eines neuen Teleskops im Observatorium Roque de Los Muchachos in La Palma vor.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cannes: Diane Kruger zur besten Schauspielerin gekürt
Mit ihrer ersten großen Rolle in einer deutschen Produktion landet Schauspielerin Diane Kruger beim Filmfestival in Cannes gleich mal den Hauptgewinn. Die Freude ist …
Cannes: Diane Kruger zur besten Schauspielerin gekürt
Richard Gere stört sich nicht an seinem Alter
Er spielte den "American Gigolo" und verführte das "Pretty Woman". Trotzdem zählt für Richard Gere nur die Gegenwart.
Richard Gere stört sich nicht an seinem Alter
Pfeifkonzert gegen Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Helene Fischer singt beim Pokalfinale und bekommt Pfiffe statt Applaus. War das nur ein Missverständnis der Frankfurter Fans? Oder zeigt sich da Kommerzkritik? Der DFB …
Pfeifkonzert gegen Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Liam Cunningham bereitet sich auf Ende der Serie vor
De "Game of Thrones"-Star Liam Cunnigham bereitet sich auf das Leben nach der Serie vor. Angst vor ausbleibenden Rollenangeboten muss er nicht haben.
Liam Cunningham bereitet sich auf Ende der Serie vor

Kommentare