Queen-Gitarrist Brian May legt nach 36 Jahren Doktorarbeit vor

London - Mit 36 Jahren Verspätung will Queen-Gitarrist Brian May nun doch noch Doktor werden. Der 60-Jährige, der einst eine Laufbahn als Wissenschaftler zugunsten seiner Musikerkarriere aufgab, wolle im Fach Astronomie promovieren, berichtete die BBC am Freitag.

Die Studien für die Doktorarbeit über "Radiale Geschwindigkeiten in Tierkreis-Staubwolken" hatte der Gitarrist vor einiger Zeit auf Teneriffa wieder aufgenommen und im Juli beendet.

May werde dafür beim Imperial College in London seine Thesen einreichen. Er hatte sie 1971 abgebrochen, um sich voll und ganz der Rockmusik widmen zu können.

"Ich habe keine Zweifel, dass Brian May ein brillanter Wissenschaftler geworden wäre, wenn er seine Doktorarbeit 1971 fertiggestellt hätte", sagte der Astrophysiker Garik Israelian, der den Musiker bei seinen Studien in La Palma unterstützte. "Als Fan von Queen bin ich allerdings glücklich, dass er der Wissenschaft vorübergehend den Rücken gekehrt hatte."

Über die Zulassung der Thesen will der wissenschaftliche Beirat des Imperial College am 23. August entscheiden. May bereitet derweil ein Konzert zur Einweihung eines neuen Teleskops im Observatorium Roque de Los Muchachos in La Palma vor.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spanisches Model Bimba Bosé mit 41 Jahren gestorben
Madrid - Das spanische Model Bimba Bosé ist im Alter von 41 Jahren einer Krebserkrankung erlegen. Bosé wurde vor allem durch ihre androgyne Ausstrahlung bekannt.
Spanisches Model Bimba Bosé mit 41 Jahren gestorben
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio
Köln - Sarah Lombardi und Michal T. scheinen im Alltag angekommen zu sein. Auf den neuesten Schnappschüssen sieht man die Beiden mit Sarahs Söhnchen Alessio beim …
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio
Lily Collins spricht über Anorexie
Kinder von Prominenten haben es nicht leicht, erwachsen zu werden. Dies gilt auch für Lily Collins.
Lily Collins spricht über Anorexie
„T2 Trainspotting“ feiert in Edinburgh Premiere
Edingburgh - Zwei Jahrzehnte nach der Veröffentlichung des Kultfilms „Trainspotting“ feierte die Fortsetzung „T2 Trainspotting“ nun in Edinburgh Premiere: Regisseur …
„T2 Trainspotting“ feiert in Edinburgh Premiere

Kommentare