+
Die britische Schauspielerin Helen Mirren wird 65. Das hält sie nicht davon ab, nackt zu posieren.

Die Queen nackt

New York - Einen Oscar hat ihre Darstellung der Königin von England der britischen Schauspielerin Helen Mirren eingebracht. Doch der 64-Jährigen ist das nicht genug. Sie posiert nackt in der Badewanne.

Helen Mirren ist eine herausragende Schauspielerin. Doch der Ruhm, die Königin von England so gut zu porträtieren, dass es Oscars regnet, ist der Britin nicht genug. Für das "New York Magazine" ließ die 64-Jährige nun alle Hüllen fallen und posierte nackt in der Badewanne. Der Online-Dienst Blick.ch fand das heraus und berichtet, dass Helen Mirren für den Starfotografen Jürgen Teller oben ohne Modell stand.

Als Queen und Nacktmodell eine Schau

Im Interview soll die Oscar-Preisträgerin gesagt haben: "Ich bin auf gar keinen Fall prüde. Ich war bisher nur zu ängstlich."

Mirren posierte schon einmal nackt. In dem Filmfestival-Hit von 2003 "Kalender Girls" posierte die Britin mit einem Dutzend weiterer reifer Damen für einen Pin-Up-Kalender.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pistolen zum Anziehen: Designerin zeigt Recycling-Mode
Ein Kleid aus Pistolen? Ja, das ist machbar und tragbar. Die Designerin Isagus Toche macht es vor.
Pistolen zum Anziehen: Designerin zeigt Recycling-Mode
Todesdrama um Nichte: Natascha Ochsenknechts trauriger Post
Sie äußerte sich in einem berührenden Facebook-Post: Die Nichte von Natascha Ochsenknecht, Emily, stirbt unter tragischen Umständen in München. 
Todesdrama um Nichte: Natascha Ochsenknechts trauriger Post
Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Dreißig Jahre nach seinem Tod wird der Leichnam des spanischen Surrealismus-Künstler Salvador Dalí noch einmal aus dem Grab geholt. Grund ist eine Vaterschaftsklage.
Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Alle hören auf ihr Komando: Eine kanadische Soldatin führt für 24 Stunden die tägliche Zeremonie vor dem Buckingham Palace in London an.
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London

Kommentare