1. Startseite
  2. Boulevard

Zum Geburtstag von Prinz Philip - Queen mit besonderer Geste

Erstellt:

Von: Veronika Silberg

Kommentare

Queen pflanzt Rose zu Prinz Philips 100. Geburtstag: Sie läuft auf dem Anwesen von Schloss Windsor an Büschen mit Rosen entlang.
Die Queen ließ ihrem verstorbenen Ehemann auf dem Anwesen von Schloss Windsor ein besonderes Zeichen setzen. © picture alliance/dpa/PA Media | Steve Parsons

Der Tod von Prinz Philip ist wenige Wochen alt. Am 10. Juni wäre er 100 Jahre alt geworden. Queen Elizabeth II. will dem Verstorbenen auf ihre Weise gedenken.

London - Zu Lebzeiten soll Prinz Philip kein großer Fan von Geburtstagsfestivitäten gewesen sein. „Geburtstage waren nicht unbedingt sein Ding. Er mochte all das Aufsehen und Klimbim nicht“, erinnert sich sein jüngster Sohn, Prinz Edward, in einem BBC-Interview. Am Donnerstag wäre der kürzlich verstorbene Ehemann von Queen Elizabeth 100 Jahre alt geworden. 

Beinahe hätte er sein Jubiläum erlebt. Erst vor wenigen Monaten, im April 2021, verstarb Prinz Philip im Kreise seiner Familie. „Er hat sich nicht wirklich auf das hundertjährige Jubiläum gefreut, auch wenn wir das getan haben“, sagte Edward der BBC. Gerne hätte die Familie den Herzog von Edinburgh bei sich gehabt und ihn zumindest im kleinen Kreis zelebriert Nun versuche man aber, sich stattdessen an Philips langes Leben zu erinnern und dieses zu feiern. 

Queen mit besonderer Geste: Am Donnerstag wäre Prinz Philip 100 Jahre alt geworden

Queen pflanzt Rose zu Prinz Philips 100. Geburtstag: Queen Elizabeth II., bekommt von Keith Weed, Vorsitzender der Royal Horticultural Society, auf Schloss Windsor eine pinke „Duke of Edinburgh“-Rose überreicht.
Queen Elizabeth II., erhält von Keith Weed, Vorsitzender der Royal Horticultural Society, auf Schloss Windsor eine „Duke of Edinburgh“-Rose. © picture alliance/dpa/PA Media | Steve Parsons

Auch Queen Elizabeth II. will ihrem verstorbenen Ehemann in diesem Sinne ein besonderes Zeichen setzen und seinen 100. Geburtstag mit einer kleinen Geste ehren. Auf Schloss Windsor ließ sie am Donnerstag eine nach ihm benannte Rose pflanzen, die “Duke of Edinburgh”-Rose. 

Leuchtend pinkfarbene Blütenblätter hat sie, durchzogen von weißen Linien. Die hübsche Blume soll aber nicht nur gepflanzt, sondern auch verkauft werden. Dabei sollen, laut der britischen Nachrichtenagentur PA, jeweils einige Pfund gespendet werden. Sie gehen an eine von Prinz Philip ins Leben gerufene Organisation, die sich für benachteiligte Kinder einsetzt. „Sie sieht schön aus” soll Queen Elizabeth bei der Übergabe auf dem Anwesen gesagt haben. (dpa/vs)

Auch interessant

Kommentare