1. Startseite
  2. Boulevard

Unverständnis für Vorzeige-Enkel: Queen findet Williams Familien-Ritual offenbar „unerträglich“

Erstellt:

Von: Luisa Billmayer

Kommentare

Das zukünftige britische Königspaar William und Kate kann wohl auch etwas falsch machen.
Das zukünftige britische Königspaar William und Kate kann wohl auch etwas falsch machen. © Kensington Palace/dpa/PA Media

Die Queen gibt sich als Freundin von alten Regeln und Protokollen. Dass William und Kate da in einem Punkt ganz anders sind, soll sie wohl sehr überrascht haben.

München - Prinz William und seine Frau Kate Middleton gelten als das Vorzeige-Enkelpaar. Im Gegensatz zu seinem Bruder Harry und dessen Frau Meghan Markle scheinen William und Kate ihren Job im Sinne der Krone besser zu machen. Nur selten ist das zukünftige Königspaar für Gerüchte, Skandale und schlechte Schlagzeilen verantwortlich.

Queen Elizabeth II.: Das machen selbst Vorzeige-Enkel und seine Kate falsch

Dennoch scheint es eine Sache zu geben, die auch William und Kate falsch machen - zumindest wenn es nach Großmutter Queen Elizabeth II. geht. Einer Quelle zufolge konnte die Königin nicht fassen, wie viel Zeit die beiden mit dem Rest ihrer jungen Familie in ihrer Küche verbringen, wie das britische Medium Express.co.uk bereits 2018 erfahren haben will.

„Als die Königin den Herzog und die Herzogin von Cambridge zum ersten Mal in Anmer Hall besuchte, konnte sie nicht verstehen, dass die Küche der Hauptstützpunkt der beiden ist“, sagte die Person angeblich gegenüber dem Nachrichtenportal. „Für die Königin ist das unerträglich, denn sie ist es gewohnt, einen festen Raum für solche Dinge zu haben.“ Anmer Hall ist übrigens der Landwohnsitz von William, Kate und deren Kindern. Die Königin schenkte es dem Paar zur Hochzeit.

William und Kate lieben wohl einen Ort, den die Queen offenbar meidet

Weiter erzählte die Quelle, die Queen würde in ihrem Schloss Balmoral Castle niemals die Küche aufsuchen. Das sei ihrer Einschätzung nach ein Ort, wo das Personal arbeitet. Die 95-jährige Regentin, deren Mann Prinz Philip im April 2021 starb, ist nicht dafür bekannt, alte Regeln zu brechen und über das Protokoll hinwegzugehen.

Ihre Nachkommen sind da offenbar anders. Prinz Harry und seine Meghan distanzierten sich ganz eindeutig von der Krone. Sie zeigten damit, dass sie sich für ihre Kinder und sich selbst ein anderes Leben wünschen.

Findet Meghan Markle sogar wieder zurück ins Showbusiness? Nach ihrem Auftritt in der Ellen DeGeneres-Show soll es Diskussionen um eine eigene Talkshow für die Herzogin von Sussex gegeben haben.

Doch es muss wohl nicht gleich eine Flucht in die USA und ein enthüllendes Interview mit Oprah geben, um die Königin von England zu schockieren. Die Geschichte um William und Kate zeigt, dass royale Enkel das Unverständnis der Regentin auch ernten können, wenn sie sich als Familie regelmäßig in der eigenen Küche treffen. (lb) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare