Queen ruft zur Hilfe auf

London - Die britische Königin Elizabeth II. hat in ihrer Weihnachtsbotschaft dazu aufgerufen, hilfsbedürftige Menschen "am Rande der Gesellschaft" nicht auszugrenzen.

"Für diese Menschen kann die moderne Welt wie ein ferner und feindlicher Ort wirken", sagte die Queen in ihrer traditionellen Ansprache zum Fest. Es sei leicht, "wegzuschauen oder auf die andere Straßenseite zu wechseln". Jedoch habe jeder einzelne Mensch "eine Verantwortung zur Sorge für die Schutzlosen". Und jeder könne "ein wenig von seiner Zeit, seinem Können und seinem Besitz opfern", um Menschen in Not zu helfen.

Die Ansprache der Königin war mit einem Jubiläum verbunden: Vor genau 50 Jahren war die Weihnachtsbotschaft der 1952 gekrönten Queen zum ersten Mal im Fernsehen übertragen worden.

"Eine Begleiterscheinung des Älterwerdens", sagte die 81-jährige Königin, "ist ein gestärktes Bewusstsein für Veränderungen. Sich an das zu erinnern, was vor 50 Jahren geschah, bedeutet, dass es möglich ist zu würdigen, was sich seitdem ereignet hat. Es macht aber auch auf das aufmerksam, was so geblieben ist wie immer." Dazu gehöre der "unverändert positive Wert einer glücklichen Familie".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brit Awards: Diese Stars wurden ausgezeichnet
London - David Bowie bekommt bei den Brit Awards posthum zwei Auszeichnungen. Die Musikbranche feiert auch den verstorbenen Sänger George Michael. Und Katy Perry wurde …
Brit Awards: Diese Stars wurden ausgezeichnet
Splissgefahr: Haare nicht trockenrubbeln
Gegen Spliss hilft nur Pflege. Die beginnt schon beim Waschen. Vor allem aber beim Föhnen ist guter Rat teuer. Den gibt Friseurmeister Jens Dagné.
Splissgefahr: Haare nicht trockenrubbeln
Gucci im Rausch, Wunderkind im Widerstand
Erster Tag der Mailänder Modewoche und gleich zwei Highlights. Gucci mixte über alle Grenzen hinweg. Und Wunderkind präsentierte sich mit einer politischen Botschaft.
Gucci im Rausch, Wunderkind im Widerstand
Mit 50: Caroline Beil wieder schwanger
Köln - Spätes Mutterglück für Moderatorin Caroline Beil: Die 50-Jährige bekommt ein zweites Kind. Die Freude ist dementsprechend groß.
Mit 50: Caroline Beil wieder schwanger

Kommentare