Queen: Terminabsage nach Nasenbluten

London - Queen Elizabeth II. hat zum ersten Mal in fünf Jahren eine öffentliche Verpflichtung absagen müssen - weil sie Nasenbluten hatte.

Die britische Königin sollte am vergangenen Mittwoch an einer Veranstaltung in Windsor Castle teilnehmen, fiel aber kurzfristig aus, teilte der Palast am Freitag in London mit. Wenig später sei es ihr aber wieder bessergegangen.

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Die Queen wird am 21. April 85 Jahre alt. In den 59 Jahren ihrer Regentschaft hat sie sehr selten wegen Krankheit offizielle Termine abgesagt. Bis heute hat sie einen vollen Kalender, auf dem in den kommenden Wochen unter anderem die Hochzeit ihres Enkels Prinz William, ein Staatsbesuch in Irland sowie ein Besuch von US-Präsident Barack Obama in London stehen.

2006 hatte die Queen eine Muskelzerrung im Rücken und konnte bei einigen Terminen nicht erscheinen. 2003 musste sie sich einer Knieoperation unterziehen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
So offen hat bisher noch kein Angehöriger des Königshauses über das Thema gesprochen: Doch nun legte Prinz Harry in einem Interview ein überraschendes Geständnis ab.
Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Es fehlte nur noch der rote Teppich: Berlin hat seinen beiden neuen Pandabären für den Zoo bei ihrer Ankunft aus China einen hochoffiziellen Empfang am Flughafen …
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Sie wollte nur einen Auftritt absolvieren. Aber Tilda Swinton enfindet sich immer wieder neu.
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden
Sein neuer Film läuft gerade in dne Kinos an. Pierre Richard glaubt an die Kraft des Lachens.
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden

Kommentare