+
Die Queen bekommt ihren ersten Urenkel.

Die Queen wird Ur-Oma

London - Königin Elizabeth II. (84) wird zum ersten Mal Urgroßmutter. Ihr ältester Enkel Peter Phillips (32) und seine kanadische Frau Autumn (32) erwarten im Dezember ihr erstes Kind.

Die Queen sei “erfreut“, berichteten am Freitag “The Daily Telegraph“ und andere britische Zeitungen. Seit Königin Victoria (1819-1901) hat kein britischer Monarch mehr Urenkel gehabt. Peter Phillips, der ohne königliche Titel durchs Leben geht und auch keine offiziellen Pflichten wahrnimmt, ist der Sohn der Queen- Tochter, Prinzessin Anne. Er arbeitet für die Royal Bank of Scotland in Hongkong.

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das Paar geriet vor zwei Jahren in die Schlagzeilen, als es die exklusiven Fotorechte für seine Hochzeit an eine britische Illustrierte verkaufte. Der Preis soll eine halbe Million Pfund (mehr als eine halbe Million Euro) betragen haben. Mehrere Parlamentsabgeordnete kritisierten das Geschäft. Unter anderem hieß es, die Royals verhökerten sich meistbietend “wie eine Fußballspieler-Frau“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Die Rapperin „Schwesta Ewa“ veröffentlichte ein Instagram-Live-Video, in dem sie endlich Klartext über die Vorwürfe der Zwangsprostitution spricht. Auch andere …
Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
Nur 21 Worte lang war die bissige Nachricht der Frau an Til Schweiger. Der Schauspieler hat sie öffentlich gemacht. Nun fordert die Saarländerin vor Gericht, dass der …
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Zum zehnten Mal hat Langenscheidt das "Jugendwort des Jahres" gekürt. Diesmal wählte die Jury einen Zweiteiler, den viele Jugendliche nutzen - und auch sicher der ein …
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los
Der Regisseur fühlt sich in seiner Heimatstadt tief verwurzelt. Er lasse sich gerne von anderen Städten inspirieren, im Moment von Los Angeles.
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los

Kommentare