+
Daniel Radcliffe im Film "Harry Potter und die Kammer des Schreckens".

Radcliffe schämt sich für Harry-Potter-Filme

London - Harry-Potter-Darsteller Daniel Radcliffe schämt sich inzwischen regelrecht für seine Kinorolle als Zauber-Lehrling.

“Ich schalte sogar sofort weg, wenn nur eine TV-Ankündigung der alten Potter-Filme beginnt. Ich ertrage das nicht“, sagte der 19-jährige Schauspieler dem Magazin “in“ zufolge. “Weil ich damals noch so jung war, fühlt es sich an, als würden Kinder-Bilder von mir im TV gezeigt.“ Das finde er schmerzhaft.

Radcliffe will sich die Filme erst in vielen Jahren wieder ansehen - gemeinsam mit seinen Kindern, “wenn sie zehn oder elf sind und fragen, was ihr Dad am Anfang seiner Karriere gespielt hat“.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Todesdrama um Natascha Ochsenknechts Nichte
Sie äußerte sich in einem berührenden Facebook-Post: Die Nichte von Natascha Ochsenknecht, Emily, stirbt unter tragischen Umständen in München. 
Todesdrama um Natascha Ochsenknechts Nichte
Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Dreißig Jahre nach seinem Tod wird der Leichnam des spanischen Surrealismus-Künstler Salvador Dalí noch einmal aus dem Grab geholt. Grund ist eine Vaterschaftsklage.
Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Alle hören auf ihr Komando: Eine kanadische Soldatin führt für 24 Stunden die tägliche Zeremonie vor dem Buckingham Palace in London an.
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Nachfolger offen: Publikumsliebling verlässt Supertalent-Jury
Das Jurorinnen-Karussel dreht sich weiter: Für Victoria Swarovski ist nach nur einer Staffel beim „Supertalent“ schon wieder Schluss. Eine Nachfolgerin steht noch nicht …
Nachfolger offen: Publikumsliebling verlässt Supertalent-Jury

Kommentare