+
Kurz vor seinem Tod hat Radiomoderator Stephan Clements auf Twitter eine Fotocollage mit seiner Familie geteilt. 

„Deine Zuhörer werden dich vermissen“

Radio-Moderator (†47) unerwartet aus dem Leben gerissen: Kurz vor seinem Tod postete er noch private Fotos

  • schließen

Völlig unerwartet ist ein Radio-Moderator im Alter von nur 47 Jahren verstorben. Kurz vor seinem Tod teilte er noch herzzerreißende Fotos in den sozialen Medien. 

  • BBC-Moderator Stephen Clements ist tot.
  • Der Radiomoderator ist plötzlich im Alter von 47 Jahren verstorben.
  • Kurz vor seinem Tod teilte Stephen Clements noch einen herzzerreißenden Post auf Twitter.

London - Der BBC-Radiomoderator Stephen Clements ist plötzlich verstorben. Der Moderator wurde nur 47 Jahre alt, wie die BBC berichtet. Stephen Clements moderierte seit Anfang September eine BBC-Vormittagssendung. Zuvor war er sieben Jahre lang bei der Q Radio's Breakfast Show. Es soll sein „Traumjob“ gewesen sein, schreibt die BBC. Zuvor war Clements Co-Moderator in einer Sendung während der Golf Championship 2019 in Nordirland.

BBC-Radiomoderator stirbt völlig unerwartet mit nur 47 Jahren

„Wir sind am Boden zerstört, Stephen zu verlieren, der von seiner Familie und seinen Freunden zu tiefst geliebt wurde“, erklärte sein Bruder Gavin Clements in einem Statement gegenüber der BBC. „Wir bitten um Zeit und Privatsphäre, um uns in dieser schwierigen Zeit mit diesen Nachrichten auseinander zusetzen.“

Radiomoderator tot: Herzzerreißender Post kurz vor seinem Tod

Stephen Clements hinterlässt seine Ehefrau Natascha und zwei Kinder. Kurz vor seinem Tod teilte Clement eine rührende Fotocollage mit verschiedenen Familienfotos. Auf den Aufnahmen sind auch gefühlvolle Szenen mit seinen Kindern Poppy und Robbie und seiner Frau zu sehen. Wenige Stunden vor seinem Tod hatte der Radiomoderator das Foto geteilt. Es ist sein letzter Post, den er auf Twitter mit einem Herz und einem betenden Händen-Emoji mit seinen über 20.550 Followern teilt. 

Große Trauer um toten Radiomoderator Stephen Clements

BBC würdigt den verstorbenen Radiomoderator Stephen Clements. Der BBC Northern Irland Direktor Peter Johnston sagte: „Es tut uns leid Ihnen die traurige Nachricht vom Tod unseres Kollegen Stephen Clements zu überbringen. Unsere Gedanken sind in dieser schwierigen Zeit bei Stephens Familie, Freunden und Kollegen.“

Freunde und Kollegen sind fassungslos über den plötzlichen Tod. Ein Kollege versucht seine Trauer in Worte zu fassen und schreibt: „Keine Chats mehr mit Stephen Clements... ich werde dich vermissen, deine Zuhörer werden dich vermissen. Mein tief empfundenes Beileid an deine Familie. Es ist eine Lehre für uns alle, dass Leben zu genießen, weil wir nicht wissen, wie lange es dauern wird. Traurige, traurige Zeiten. Wie kannst du gehen?“

Die Todesursache sowie weitere Umstände zum Tod von Stephen Clements sind zunächst noch unbekannt. Doch der Schock, dass ein Ehemann und Vater von zwei kleinen Kindern plötzlich aus dem Leben gerissen wird ist groß.

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk trauert gerade um eine TV-Ausnahme-Journalistin. Ihren Namen und ihr Gesicht kennen zwar nicht viele Fernseh-Zuschauer - dennoch gilt Geri Nasarski in der deutschen TV-Landschaft als TV-Legende. 

Die TV-Moderatorin Cristina Topescu verstarb unerwartet im Alter von 59 Jahren. Die Kirche verweigert eine Trauerfeier.

SWR3-Moderatorin Stefanie Tücking starb am 1. Dezember 2018 völlig überraschend an einer Lungenembolie. Auf ihrer Beerdigung wurde ihr nun offenbar ein großer Wunsch erfüllt.

Der überraschende Tod einer Radio-Legende machte Anfang Januar Schlagzeilen. Die beliebte Stimme klagte über unwohlsein - wenige Stunden später war sie gestorben.

Auch ein Tatort-Star ist kürzlich verstorben - das Tragische: 14 Tage vorher starb seine Frau!

Im Januar 2020 starb ein Bachelorette-Star nach längerem Todeskampf.

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wolke Hegenbarth auf Bikini-Bild - Fans vom Anblick verblüfft: „Du KANNST nicht ernsthaft ...“
Ihre Fans sind irritiert: Die Schauspielerin Wolke Hegenbarth postete nun ein freizügiges Pool-Foto. Es sorgt für Verwunderung auf Instagram.
Wolke Hegenbarth auf Bikini-Bild - Fans vom Anblick verblüfft: „Du KANNST nicht ernsthaft ...“
„Schönstes Mädchen der Welt“ ist nun 18: So sieht Thylane heute aus
Sie galt vor Jahren als das schönste Mädchen der Welt. Heute ist Thylane Blondeau 18 Jahre alt. Mit der Zeit hat sie sich verändert. 
„Schönstes Mädchen der Welt“ ist nun 18: So sieht Thylane heute aus
Brisantes Gerücht zum „Megxit“ - Bot die Queen Meghan einen Deal an?
Meghan und Harry ziehen sich auch dem royalen Leben zurück. Ein Kenner des Königshauses bezweifelt, dass Meghan bereit für das Leben als Royal war - er wirft ihr …
Brisantes Gerücht zum „Megxit“ - Bot die Queen Meghan einen Deal an?
Nach Fremdscham-Video von Laura Müller: Remix veröffentlicht - Fans haben Befürchtung
Mit einem Luxus-Geschenk überraschte Laura Müller (19) ihren Michael Wendler (47). Nun gibt es einen Musik-Remix - und die Fans haben eine Berfürchtung.
Nach Fremdscham-Video von Laura Müller: Remix veröffentlicht - Fans haben Befürchtung

Kommentare