Rätselraten um Prinz Charles' blutige Nase

- London - Der britische Thronfolger Prinz Charles (55) hat sich unter rätselhaften Umständen eine blutige Nase geholt.

<P>Die Boulevardzeitung "The Sun" veröffentlichte am Dienstag ein Foto, auf dem deutlich eine Blut unterlaufene Abschürfung auf Charles' Nasenrücken zu sehen ist. Auch ein Daumen wurde verpflastert. Über die Ursache der Verletzungen wurde gerätselt.</P><P>Laut "Sun" sind sie aber auf die Sportleidenschaft des Thronfolgers zurückzuführen. "Ich hatte eine Auseinandersetzung mit einer Hecke", sagte Charles laut "Sun" jedoch lediglich. Möglicherweise ist ein Reitunfall des Rätsels Lösung. Bei mehreren Stürzen vom Pferd hat sich Polo-Fanatiker Charles seinen Rücken schon so sehr verletzt, dass er in normalen Betten nicht mehr schlafen kann.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wachs-Trump bei Madame Tussauds in London
Donald Trump zieht in die Wachsfigurenkabinette dieser Welt ein. Gerade wurde sein Ebenbild in Madrid enthüllt, jetzt ist London dran.
Wachs-Trump bei Madame Tussauds in London
Bikinis gelten in Online-Shops oft als Hygieneartikel
Der Sommer scheint noch fern. Doch mancher wittert ein Schnäppchen, wenn er sich jetzt um Bademode bemüht. Vorsicht ist allerdings geboten: Einige Online-Anbieter …
Bikinis gelten in Online-Shops oft als Hygieneartikel
Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Kommentare