Ralph Schulz ist schönster Mann Deutschlands

- Bremen - Mister Germany 2003 heißt Ralph Schulz und kommt aus Waldshut-Tiengen nahe der Schweizer Grenze. Der 30-jährige selbstständige Web-Designer setzte sich am Sonntagabend im Finale in der Bremer Diskothek "Aladin" gegen 19 Konkurrenten durch. Er gilt nun für ein Jahr als der der schönste Mann in der Republik.

<P></P><P>Der Jury gefiel vor allem seine natürliche Ausstrahlung. "Damit habe ich nicht gerechnet, das Gefühl ist unbeschreiblich", sagte der 1,85 Meter große Sieger nach der Wahl. Frank Völker aus Berlin und Paul Hünecke aus Barby in Sachsen-Anhalt belegten den zweiten und dritten Platz.<BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Barfußläufer erreicht Kloster Einsiedeln
Wie sehen Füße nach einem Gewaltmarsch von 2100 Kilometer aus, barfuß? "Dünnhäutig", sagt Barfußläufer Aldo Berti. Er ist im Kloster Einsiedeln und holt sich dort …
Barfußläufer erreicht Kloster Einsiedeln
Dietmar Bär würde gerne auf einem Weingut arbeiten
Im Wein liegt die Wahrheit. Dies weiß auch Schauspieler Dietmar Bär.
Dietmar Bär würde gerne auf einem Weingut arbeiten
Missbrauchsverfahren gegen Polanski geht weiter
Auch die Fürsprache seines Opfers hat nichts genutzt: Das 40 Jahre alte Missbrauchsverfahren gegen Regisseur Roman Polanski läuft weiter. Ein Richter in Los Angeles …
Missbrauchsverfahren gegen Polanski geht weiter
Das Ende einer Legende: Lady Dianas Todestag im Protokoll
Es ist der 31. August 1997. Frankreich, Paris, im Herzen der Hauptstadt. Diana und ihr Freund Dodi Al-Fayed sterben bei einem tragischen Autounfall. Doch was geschah in …
Das Ende einer Legende: Lady Dianas Todestag im Protokoll

Kommentare