Ralph Schulz ist schönster Mann Deutschlands

- Bremen - Mister Germany 2003 heißt Ralph Schulz und kommt aus Waldshut-Tiengen nahe der Schweizer Grenze. Der 30-jährige selbstständige Web-Designer setzte sich am Sonntagabend im Finale in der Bremer Diskothek "Aladin" gegen 19 Konkurrenten durch. Er gilt nun für ein Jahr als der der schönste Mann in der Republik.

<P></P><P>Der Jury gefiel vor allem seine natürliche Ausstrahlung. "Damit habe ich nicht gerechnet, das Gefühl ist unbeschreiblich", sagte der 1,85 Meter große Sieger nach der Wahl. Frank Völker aus Berlin und Paul Hünecke aus Barby in Sachsen-Anhalt belegten den zweiten und dritten Platz.<BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
Sie ist seit rund 75 Jahren im Filmgeschäft und wurde durch die Sircom "Golden Girls" weltberühmt. Abgschlossen aber hat sie das Kapitel noch nicht.
Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Los Angeles - Die Halbzeitpause des Super Bowls ist jedes Jahr ein besonderes Spektakel. Dieses Jahr wird Lady Gaga die Ehre zuteil durch die Show zu führen. Was …
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 

Kommentare