+
Randy Quaid

Randy Quaid fühlt sich von Hollywood verfolgt

Vancouver - Der amerikanische Schauspieler Randy Quaid (“Independence Day“) fühlt sich von Bankern, Anwälten und Managern in Hollywood verfolgt. Sie versuchten, ihn in den Ruin zu treiben.

Das sagte Quaid bei einer Anhörung vor der Einwanderungsbehörde in Kanada, wo er sich um eine Anerkennung als Flüchtling bemüht. Quaid und seine Frau Evi waren vorübergehend in kanadischem Sicherheitsgewahrsam, nachdem sie vor einer Woche aufgrund eines amerikanischen Haftbefehls in einem Einkaufszentrum in der kanadischen Stadt Vancouver festgenommen worden waren.

Evi Quaid wurde aber freigelassen, nachdem geklärt war, dass sie die kanadische Staatsbürgerschaft besitzt. Sie darf in Kanada bleiben und dort arbeiten. Der Fall von Randy Quaid (60) soll auf dem üblichen Weg weiter geprüft werden, wie die kanadische Grenzpolizei mitteilte.

Das Paar hätte eigentlich am Montag vor einem Gericht in Kalifornien erscheinen und sich gegen den Vorwurf des Vandalismus verteidigen sollen. Die US-Justiz wirft ihnen Wohnungseinbruch vor, weil sie unerlaubt in einem Haus gewohnt und dort Schaden angerichtet haben sollen. Randy Quaid wurde mit Filmen wie “Independence Day“ und “Brokeback Mountain“ bekannt. Er ist der ältere Brüder von Dennis Quaid, der ebenfalls Schauspieler ist.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zum zweiten Mal! Billy Joel wird wieder Papa
Vor zwei Jahren machte Töchterchen Della Rose Musiker Billy Joel glücklich. Jetzt erwarten der Sänger und seine Frau Alexis Roderick wieder Nachwuchs.
Zum zweiten Mal! Billy Joel wird wieder Papa
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Der deutsche Modemacher trennt sich von einigen Erinnerungsstücken, weil zu viele davon, den "Blick für die Zukunft" verstellten, wie er sagt.
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Auf dem Platz verteidigt er weltmeisterlich. Doch vor Gericht gelang ihm das jetzt nicht: Der Fußball-Star Jérôme Boateng muss 300 000 Euro Gebühr an einen Makler zahlen.
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Immer mehr Frauen werfen US-Starproduzent Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor. Doch erniedrigt wurden Frauen offenbar auch in anderen Filmstudios. Jennifer Lawrence …
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings

Kommentare