+
Rapper 50 Cent trauert um seinen Freund und Kollegen.

Von maskiertem Mann

50-Cent-Rap-Kollege erschossen

New York - Jamal Green, ein langjähriger Freund des Rappers 50 Cent und Mitglied des Musik-Kollektivs G-Unit, ist nach US-Medienberichten in New York erschossen worden.

Der 42 Jahre alte Jamal Green wurde als Beifahrer eines Geländewagens von gezielten Schüssen getroffen, die ein maskierter Schütze aus einem vorbeifahrenden Auto abfeuerte. Das berichtete die Zeitung „New York Times“ am Samstag unter Berufung auf die Polizei. Bei der Attacke am Freitag im Stadtbezirk Queens seien zwei weitere Mitfahrer verletzt worden.

Green war mit 50 Cent zusammen aufgewachsen und begleitete dessen Gruppe G-Unit mehrmals bei Aufnahmen und Videos. Er sang vor allem über den Drogenhandel und die Waffengewalt in seiner Stadt. Green war erst vor kurzem aus mehrjähriger Haft entlassen worden.

Der Rapper 50 Cent bedauerte den Tod seines Freundes auf Twitter. Dabei bezog er sich auf Greens Künstlernamen Mazaradi Fox: „...betrübt über die Nachricht von Mazaradis tragischem Ende“.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erstmals in der Öffentlichkeit: Hier zeigt Prinz Harry seine Neue
Zum allerersten Mal hat sich Prinz Harry gemeinsam mit seiner  Meghan Markle ablichten lassen. Die beiden sollen seit über einem Jahr ein Paar sein, öffentliche …
Erstmals in der Öffentlichkeit: Hier zeigt Prinz Harry seine Neue
Große Sorge um ESC-Sieger Salvador Sobral
Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit: Der portugiesische Sänger liegt seit einigen Tagen auf der Intensivstation und wartet auf ein Spenderherz.
Große Sorge um ESC-Sieger Salvador Sobral
Trends der Mailänder Modewoche
Die Krisen der Welt bleiben außen vor. Die Mode soll die Seele aufhellen. Voller Optimismus gehen Mailands Designer in die Saison Frühjahr/Sommer 2018.
Trends der Mailänder Modewoche
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise

Kommentare