Hubertus Heil wird SPD-Generalsekretär in Berlin

Hubertus Heil wird SPD-Generalsekretär in Berlin
+
Chris Kelly ist tot.

Er gehörte zu "Kris Kross"

Rap-Sänger Chris Kelly stirbt mit 34 Jahren

Atlanta - Kris Kross wurden mit ihrem Hit „Jump“ und falsch herum getragenen Hosen weltberühmt. Eine Hälfte des Duos - Chris Kelly - ist nun mit 34 Jahren gestorben. Ein Rap-Kollege widmet Kelly ein Lied.

Der US-Rapper Chris Kelly, der in den 1990er Jahren mit dem Duo Kris Kross bekannt wurde, ist tot. Wie der US-Sender CNN am Mittwoch berichtete, starb der Musiker in einem Krankenhaus in Atlanta (US-Staat Georgia). Der Rapper sei regungslos in seinem Haus gefunden worden, teilten die Behörden mit. Die Todesursache wurde nicht genannt. Er wurde 34 Jahre alt.

Kelly und sein Band-Kollege Chris Smith waren als 13-Jährige entdeckt worden. Ihr Hit „Jump“ war 1992 wochenlang in den Charts. Als Vorgruppe begleiteten sie damals Michael Jackson auf dessen „Dangerous“-Tour durch Europa. Als Markenzeichen trugen sie bei ihren Auftritten ihre Kleidung verkehrt herum. Mit „Warm It Up“, „I'm Real“ und „Tonite's Tha Night“ landeten sie bis 1995 weitere Hits.

Kollegen aus dem Musikgeschäft äußerten sich schockiert über Kellys Tod. Der Rapper LL Cool J (45) verkündete bei Twitter, dass er ihm ein Lied widme. Außerdem schrieb er: „Möge GOTT deine Seele umarmen & deine Familie aufrichten.“ Travon Free, Autor der US-Satiresendung „The Daily Show“ schrieb: „Chris Kelly von Kris Kross ist gestorben und jetzt muss ich meine Hosen morgen zu Ehren meiner Kindheit falsch herum tragen.“ „Ruhe in Frieden“, schrieb die „Charmed - Zauberhafte Hexen“-Schauspielerin Alyssa Milano (40).

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bjarne Mädel kann beim Tischfußball gut abschalten
Wenn der kleine Ball über die Platte flitzt und möglichst im gegenerischen Tor versenkt wird, ist eine gute Reaktionszeit gefragt. Zum Nachdenken über andere Dinge …
Bjarne Mädel kann beim Tischfußball gut abschalten
Nach Festnahme: So erklärt Tiger Woods seine Rausch-Fahrt
Tiger Woods saß berauscht hinter dem Steuer und verbrachte mehrere Stunden in Polizeigewahrsam. Jetzt hat der Golfstar Stellung dazu bezogen. Seine Erklärung verwundert.
Nach Festnahme: So erklärt Tiger Woods seine Rausch-Fahrt
Michael Palin wurde von Prinz Philip gewarnt
Der britische Prinzgemahl Philip ist berühmt für seine Bonmots - und auch im Gespräch mit Michael Palin hat er kürzlich wieder eine besondere Bemerkung fallen lassen. …
Michael Palin wurde von Prinz Philip gewarnt
Neil Patrick Harris ganz verliebt in seinen Mann
"Die Liebe ist nie weniger geworden", hat Schauspieler Neil Patrick Harris vor kurzem über seine Beziehung zu Ehemann David Burtka gesagt. Klar, dass auch dessen …
Neil Patrick Harris ganz verliebt in seinen Mann

Kommentare