Rapper 50 Cent: Sohn Marquis hat mein Leben verändert

New York - Auf den New Yorker Gangsta-Rapper 50 Cent hat sein elfjähriger Sohn Marquis mehr Einfluss als die US-amerikanische Justiz. "Er hat mich dazu gebracht, nicht mehr gegen das Gesetz zu verstoßen", sagte der 32-Jährige im "Zeitmagazin Leben".

"Mein Sohn hat mein Leben um 180 Grad gedreht. Zum Positiven." Vor seiner Musik-Karriere wurde der umstrittene Künstler, der mit bürgerlichem Namen Curtis James Jackson III heißt, 1994 wegen Drogenhandels verhaftet. "Wäre Marquis damals schon auf der Welt gewesen, es hätte mir das Herz gebrochen, ihn nicht mehr jeden Abend in den Arm nehmen zu können", sagte 50 Cent. Entgegen seinem Image als Badboy, sei er nicht stolz darauf, im Gefängnis gewesen zu sein.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Make-up-Pinsel gelegentlich mit Shampoo waschen
Eine gesunde Haut ist wichtig - besonders im Gesicht, wo sie täglich gesehen wird. Make-up wird häufig verwendet, um der eigenen Erscheinung den letzten Schliff zu …
Make-up-Pinsel gelegentlich mit Shampoo waschen
Nassrasur bietet Männern mehr Kontrolle
Die perfekte Rasur erhalten Männer nur mit einem Nassrasierer. Davon ist Bartexperte Jürgen Burkhardt überzeugt. Er erklärt, warum er vor allem Männern mit starkem …
Nassrasur bietet Männern mehr Kontrolle
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik
Monaco - Viel Licht und viel Schatten: Davon war das Leben von Prinzessin Caroline geprägt. Während eine neue Generation des monegassischen Fürstenhauses ins Rampenlicht …
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir
New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging es um eine reine …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Kommentare