Rapper 50 Cent: Sohn Marquis hat mein Leben verändert

New York - Auf den New Yorker Gangsta-Rapper 50 Cent hat sein elfjähriger Sohn Marquis mehr Einfluss als die US-amerikanische Justiz. "Er hat mich dazu gebracht, nicht mehr gegen das Gesetz zu verstoßen", sagte der 32-Jährige im "Zeitmagazin Leben".

"Mein Sohn hat mein Leben um 180 Grad gedreht. Zum Positiven." Vor seiner Musik-Karriere wurde der umstrittene Künstler, der mit bürgerlichem Namen Curtis James Jackson III heißt, 1994 wegen Drogenhandels verhaftet. "Wäre Marquis damals schon auf der Welt gewesen, es hätte mir das Herz gebrochen, ihn nicht mehr jeden Abend in den Arm nehmen zu können", sagte 50 Cent. Entgegen seinem Image als Badboy, sei er nicht stolz darauf, im Gefängnis gewesen zu sein.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dwayne Johnson twittert stolz dieses Filmplakat - aber erntet nur Spott
Hollywood-Star Dwayne Johnson twitterte das Filmposter zu seinem neuen Blockbuster, der im Sommer in die Kinos kommt. Von seinen Fans gibt es dafür viel Spott.
Dwayne Johnson twittert stolz dieses Filmplakat - aber erntet nur Spott
Ernst August und Ekaterina von Hannover sind Eltern
Im letzten Sommer haben sie geheiratet. Jetzt freuen sich Ernst August von Hannover und seine Frau Ekaterina über die Geburt ihrer Tochter.
Ernst August und Ekaterina von Hannover sind Eltern
Bollywood-Superstar Sridevi Kapoor gestorben
Diva, Tänzerin, Superstar - Sridevi Kapoor gehörte zu den Großen des indischen Bollywood-Kinos. Ihr Leben gäbe selbst Stoff genug für einen Film. Die Schauspielerin …
Bollywood-Superstar Sridevi Kapoor gestorben
„Notting Hill“-Star überraschend mit 53 Jahren gestorben
Die britische Schauspielerin Emma Chambers ist tot. Wie ihr Agent mitteilte, starb sie im Alter von nur 53 Jahren.
„Notting Hill“-Star überraschend mit 53 Jahren gestorben

Kommentare