+
Rapper Cro (r.) posiert in seiner selbstgeschaffenen Kleidung für H&M

Wir ziehen ihm die Maske aus

Panda-Rapper Cro designt H&M-Kollektion

München - Rapper Cro arbeitet für H&M und bringt seine eigene Kollektion heraus. Wir zeigen Ihnen, was der Musiker am liebsten trägt und ziehen ihm die Panda-Maske aus.

Der Mann hinter der Panda-Maske ist ein Multitalent. Cro, den die meisten Musik-Fans als Rapper kennen, ist nebenbei auch als Designer aktiv und hat mit "Vio Vio" sogar ein eigenes, kleines Label. Das Handwerk hat Carlo Waibel, wie er mit bürgelichem Namen heißt, nach seiner mittleren Reife bei einer Ausbildung zum Mediengestalter gelernt.

Jetzt zahlt sich auch dieses Talent aus: Cro arbeitet für H&M! Für den schwedischen Modegiganten hat der Rapper aus Aalen je zehn Kleidungsstücke für Mädchen und Jungs designt: T-Shirts, Tanktops, Sweatshirts, Leggings, zwei Stoffbeutel und ein Cap. Die limitierte Kollektion soll ab dem 4. April in Deutschland, Österreich und den Niederlanden erhältlich sein, ebenso online.

Nackte Haut bei Popstars: Alicia Keys in transparenten Outfits

Nackte Haut bei Popstars

Die Teile zeigen großflächige Fotoprints, Schriftzüge und Illustrationen, die der Künstler selbst entwickelt hat. "Design und vor allem Mode interessieren mich sehr. Ich bin mit der fertigen Kollektion sehr zufrieden", sagt er: "Ich habe versucht, das umzusetzen, was ich selber gerne mag und trage."

Dann fällt der Designer wieder in den Rap-Duktus: "Ich denke, meine Panda-Gang wird das auch feiern."

tz / pm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare