+
Der deutsche Rapper Cro.

Der Mann mit der Pandamaske

Cro: "Ich wollte nie Rapper werden"

Berlin - Die Karriere ist eher Zufall: Rapper Cro wollte eigentlich nur mit Freunden Musik machen. Ruhm und Erfolg waren nicht sein Ziel.

Pandamasken-Rapper Cro (26) gibt sich vor der Veröffentlichung eines Til-Schweiger-Films über ihn bescheiden. "Ich wollte nie erfolgreich sein. Ich wollte nie Rapper werden. Ich wollte nur Musik mit meinen Kumpels machen", sagte der 26-Jährige ("Traum") dem Playboy.

Sein Markenzeichen, die Maske, schütze ihn davor, dauernd erkannt zu werden. "Sie ist das größte Glück der Welt", sagte Carlo Waibel, wie der Schwabe mit bürgerlichem Namen heißt. Nach einem Konzert könne er ungestört nach Hause laufen. "Ein Justin Bieber kann das nicht, vielleicht dreht er deswegen so häufig durch. Genau das soll mir nicht passieren. Die Maske bewahrt mich davor, ein Arschloch zu werden."

In der Komödie "Unsere Zeit ist jetzt", die am 6. Oktober startet, ist Cro an der Seite von Schweiger zu sehen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gillian Anderson sagt, was sie als Teenager aggressiv gemacht hat
Gillian Anderson kennen wir als Hauptdarstellerin der Serien „Akte X“ und „The Fall“ (mit „50 Shades of Grey-Star Jamie Dornan). Privates wissen wir erstaunlich wenig …
Gillian Anderson sagt, was sie als Teenager aggressiv gemacht hat
Zum Trompetenärmel Schmuck am Handgelenk tragen
Passend zum Sommer, luftig und leicht: Die Trompetenärmel sind zurück. Sie stehen jeder Frau und lassen sich einfach kombinieren. Wie sie am besten zur Geltung kommen, …
Zum Trompetenärmel Schmuck am Handgelenk tragen
Linkin Park: Emotionale Abschiedsbotschaft für Chester Bennington
Die Band Linkin Park hat nach mehreren Tagen Schockstarre eine Abschiedsbotschaft für den aus dem Leben geschiedenen Sänger Chester Bennington herausgebracht.
Linkin Park: Emotionale Abschiedsbotschaft für Chester Bennington
Königin Silvia erhält Bayerischen Verdienstorden
Für ihr soziales Engagement hat Horst Seehofer Königin Silvia von Schweden den Bayerischen Verdienstorden verliehen. Die Königin hob ihre besondere Verbindung zu München …
Königin Silvia erhält Bayerischen Verdienstorden

Kommentare