+
T.I. heißt mit bürgerlichem Namen Clifford Harris

Rapper rettet Lebensmüden von Hochhausdach

Atlanta - Mit einer nur für ihn aufgezeichneten Videobotschaft hat US-Rapper T.I. einen Selbstmordgefährdeten in Atlanta (US-Bundesstaat Georgia) von einem Hochhaus geholt.

Polizeiangaben vom Donnerstag zufolge kam der Mann im Austausch für ein persönliches Gespräch mit T.I. vom Dach des Gebäudes herunter, nachdem ihm die per Handy aufgezeichnete Botschaft vorgespielt worden war.

Dem örtlichen Radiosender WSB sagte der Rapper, er sei zu Videoaufnahmen in der Stadt gewesen, als er die Nachricht über den 22-Jährigen hörte. Er habe der Polizei seine Hilfe angeboten und sich anschließend für ein paar Minuten mit dem jungen Mann in der Lobby des Gebäudes getroffen. Worüber sie sprachen, erwähnte der Grammy-Gewinner nicht.

T.I., bürgerlichen Namens Clifford Harris, hat oft weniger erfreuliche Kontakte mit den Ordnungshütern. Im letzten Jahr saß er wegen illegalen Waffenbesitzes im Gefängnis, im vergangenen Monat wurde er wegen Drogen in Los Angeles festgenommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Bewegende Hommage an Gianni Versace
1997 wurde Gianni Versace ermordet. Auf der Mailänder Modewoche widmet seine Schwester Donatella ihm 20 Jahre später eine bewegende Show.
Bewegende Hommage an Gianni Versace
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Der britische Schauspieler hat die italienische Staatsbürgerschaft erhalten. Firth ist mit der italienischen Dokumentarfilmerin Livia Guigiolli verheiratet.
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin
Das „Superhirn“ Chantal aus „Fack ju Göthe“ alias Jella Haase fürchtet aus mehreren Gründen um Deutschlands Landeshauptstadt. 
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin

Kommentare