+
Samy Deluxe tritt als "Herr Sorge" auf

Was er uns damit sagen will

Rapper Samy Deluxe ist jetzt "Herr Sorge"

Frankfurt/Main - Früher hat Samy Deluxe in seinen Songs über das Kiffen gerappt. Jetzt nennt er sich "Herr Sorge" und hat eine ganz andere Botschaft.

Samy Deluxe (35) will die Menschen mit seinem düsteren Alter Ego „Herr Sorge“ wachrütteln und zu Veränderungen animieren. „Wir halten uns zu sehr in der Vergangenheit auf oder schmieden seltsame Pläne für kommende Zeiten. Wäre schön, wenn wir uns stärker auf die Gegenwart konzentrieren würden“, sagte der Musiker „Herr Sorge“ alias Deluxe der „Frankfurter Rundschau“ vom Mittwoch. Nur im Jetzt könnte etwas verändert und die Weichen für eine bessere Zukunft gestellt werden. Trotzdem müsse man sich bewusst sein, dass „jede Sekunde alles vorbei sein“ könne. Die Natur sei stärker als der Mensch, sagte der Rapper.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare