+
Rapper Sido wird nicht zum ersten Mal handgreiflich.

Schlägerei in Berliner Club

Sido: Anklage wegen Körperverletzung

Berlin - Sido ist wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt worden. Wie das Berliner Landgericht bestätigte, war der Rapper in einem Berliner Club handgreiflich geworden

Dem 32-Jährigen wird vorgeworfen, in einem Berliner Club mit einer Wodka-Flasche auf einen Mann eingeschlagen zu haben, wie der Sprecher des Berliner Landgerichts, Tobias Kaehne, am Mittwoch auf Anfrage mitteilte. Bei dem Angriff Ende April wurde der Attackierte demnach am Kopf getroffen.

Das Gericht muss nun entscheiden, ob es die Anklage zulässt. Einen Prozesstermin gibt es noch nicht. Sido, der mit bürgerlichem Namen Paul Würdig heißt, hatte erst im Vorjahr in Wien einen Society-Reporter attackiert und ihm mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Später bat er um Entschuldigung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
So offen hat bisher noch kein Angehöriger des Königshauses über das Thema gesprochen: Doch nun legte Prinz Harry in einem Interview ein überraschendes Geständnis ab.
Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Es fehlte nur noch der rote Teppich: Berlin hat seinen beiden neuen Pandabären für den Zoo bei ihrer Ankunft aus China einen hochoffiziellen Empfang am Flughafen …
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Sie wollte nur einen Auftritt absolvieren. Aber Tilda Swinton enfindet sich immer wieder neu.
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden
Sein neuer Film läuft gerade in dne Kinos an. Pierre Richard glaubt an die Kraft des Lachens.
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden

Kommentare