+
Rapper Cro.

Panda privat

"Hotel Mama"? Rapper Cro rechtfertigt sich

Stuttgart - Als Rapper mit der Pandamaske ist er knallhart und mega-cool. Doch Cro lebt noch bei seiner Mutter in Stuttgart. Wie geht das zusammen?

„Es ist nicht so, dass ich zu Hause wohne, um im "Hotel Mama" angenehm versorgt zu werden“, sagte der 24-Jährige dem Nachrichtenmagazin „Focus“. Er finanziere das Haus, kaufe seiner Mutter ein Auto, bezahle Waschmaschine und Spülmaschine.

Über Stuttgart sagte er, hier sei „alles easy“. Berlin dagegen möge er nur für ein Wochenende. „Auf Dauer ist mir die Stadt aber zu schnell, zu hektisch, viel zu groß und anonym“, meinte Cro, der immer mit einer Pandamaske auftritt.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kein Facebook für Töchter von Facebook-Geschäftsführerin
Die Töchter von Sheryl Sandberg wären gerne bei Facebook, aber sie sind nicht alt genug.
Kein Facebook für Töchter von Facebook-Geschäftsführerin
Rasierschaum ist kein Muss
Eine klassische Nassrasur kommt ohne Rasierschaum nicht aus. Stimmt nicht. Denn der ist gar nicht nötig. Ein Hautexperte räumt mit einer langgehegten Gewohnheit der …
Rasierschaum ist kein Muss
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"

Kommentare