Rapperin Sabrina Setlur betrunken im Porsche erwischt

- Frankfurt/Main - Sabrina Setlur, frühere deutsche Rap- Königin, muss sich einen Chauffeur für ihren Porsche Carrera suchen. Die Frankfurter Polizei bestätigte einen Bericht der "Bild"-Zeitung, demzufolge die 29-Jährige am Steuer ihres Wagens mit 1,7 Promille erwischt worden ist. Die Sängerin kreuzte am vergangenen Mittwoch gegen 04.00 Uhr durch ihren Heimatstadtteil Rödelheim, laut Polizei mit "alkoholtypischen Ausfällen".

<P>"Schwester S." muss nun mit einer Geldstrafe, Führerscheinentzug für ein Jahr und Nachschulung rechnen. Setlur räumte in einer Presseerklärung die Alkoholfahrt ein, die sie aufrichtig bereue. Sie habe vor der Fahrt mit ein paar Freunden gegessen und sei danach noch in eine Disco zum Tanzen gegangen. </P><P>Ihr Management legt Wert auf die Feststellung, dass der Wert der Alkoholkonzentration noch keineswegs feststehe. Es sei daher noch unklar, ob Sabrina Setlur die Grenzen "im Sinne der Straßenverkehrsbestimmungen" tatsächlich überschritten habe. Dazu müsse man das Ergebnis der Blutprobe abwarten. Der erhöhte Atem- Alkoholwert sei erst nach mehreren erfolglosen Mess-Versuchen zu Stande gekommen.</P><BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
New York - Zwei Mädchen hat sie bereits adoptiert, jetzt hat die US-Schauspielerin Katherine Heigl ihr erstes leibliches Kind bekommen, einen Jungen. 
"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn

Kommentare