+
Mit Rasierschaum oder Gel können Männer ihre Haut geschmeidig halten. Foto: Oliver Berg

Rasurbrand lässt sich mit der richtigen Pflege vermeiden

Egal, ob Nass- oder Trockenrasur: Viele Männer reizen ihre Haut beim Rasieren. Das liegt oft an mangelnder Pflege. Welche Mittel helfen können, hat das Portal Haut.de zusammengefasst.

Darmstadt (dpa/tmn) - Ein Rasurbrand macht sich an juckender und geröteter Haut bemerkbar. Manchmal bemerken Männer nach der Rasur auch kleine Pickel, die mehrere Tage halten können, erklärt das Portal Haut.de, das mit der Arbeitsgemeinschaft ästhetische Dermatologie und Kosmetologie kooperiert.

Oft entsteht der Rasurbrand, weil Männer die Haut nicht oder falsch pflegen. Gut ist, während der Rasur ein Gel oder ein Schaum zu verwenden, damit die Haut geschmeidig gehalten wird und sich die Haare aufrichten. Wer trocken rasiert, benutzt idealerweise ein spezielles Pre-Shave-Rasierwasser.

Nach der Rasur braucht die Haut Pflege - denn nicht nur die Haare, auch die Hornschüppchen der obersten Hautschicht wurden entfernt. Hierfür empfiehlt sich in den meisten Fällen eine alkoholfreie Lotion: Sie sollte nicht brennen. Wer aber weiß, dass sich die Haarfollikel schnell entzünden, kann auch zu einem alkoholhaltigem Rasierwasser zur Desinfektion greifen.

Mitteilung Haut.de

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dwayne Johnson twittert stolz dieses Filmplakat - aber erntet nur Spott
Hollywood-Star Dwayne Johnson twitterte das Filmposter zu seinem neuen Blockbuster, der im Sommer in die Kinos kommt. Von seinen Fans gibt es dafür viel Spott.
Dwayne Johnson twittert stolz dieses Filmplakat - aber erntet nur Spott
Ernst August und Ekaterina von Hannover sind Eltern
Im letzten Sommer haben sie geheiratet. Jetzt freuen sich Ernst August von Hannover und seine Frau Ekaterina über die Geburt ihrer Tochter.
Ernst August und Ekaterina von Hannover sind Eltern
Bollywood-Superstar Sridevi Kapoor gestorben
Diva, Tänzerin, Superstar - Sridevi Kapoor gehörte zu den Großen des indischen Bollywood-Kinos. Ihr Leben gäbe selbst Stoff genug für einen Film. Die Schauspielerin …
Bollywood-Superstar Sridevi Kapoor gestorben
„Notting Hill“-Star überraschend mit 53 Jahren gestorben
Die britische Schauspielerin Emma Chambers ist tot. Wie ihr Agent mitteilte, starb sie im Alter von nur 53 Jahren.
„Notting Hill“-Star überraschend mit 53 Jahren gestorben

Kommentare