+
Der Roboter Clank (l) und der Lombax Ratchet. Foto: Constantin Film

"Ratchet & Clank" - Vom Computerspiel auf die Kinoleinwand

Berlin (dpa) - Der quirlige Ratchet hat sich bereits als kleines Kind ein großes Berufsziel gesteckt: Superheld. Schließlich bekommt er gemeinsam mit seinem neuen Freund, dem Roboter Clank die Chance seines Lebens. Er muss die Galaxie vor der Zerstörung durch einen machtgierigen Bösewicht retten.

Seit 2002 kämpfen die beiden Freunde Ratchet und Clank im Computerspiel für das Gute, inzwischen sind sie ein Klassiker in ihrem Genre. Wie schon im Spiel reisen Ratchet und Clank nun auch in dem knallbunten Film durch das Sonnensystem, sammeln Waffen, erkennen Gefahren und suchen einen Weg aus der Misere. Dabei kommt auch die Botschaft des Films nicht zu kurz: Es gibt mehr als Ruhm und Macht - Freundschaft und innere Größe sind wichtiger.

(Ratchet & Clank, USA/Kanada 2016, 94 Min., FSK ab 6, von Kevin Munroe)

ACHTUNG: Die Besprechung unterliegt der Sperrfrist 25. April. Bitte beachten Sie diese.

Ratchet & Clank

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viele Stars trugen sie am Oscar-Abend: Das steckt hinter der blauen Schleife
Los Angeles -  An der Kleidung zahlreicher Stars prangte in der Oscar-Nacht ein ganz besonderes Schmuckstück: eine schlichte, blaue Schleife. Wir erklären, was es mit …
Viele Stars trugen sie am Oscar-Abend: Das steckt hinter der blauen Schleife
Schaustellerpfarrer tauft gern im Auto-Scooter
Eine hohe Mobilität ist bei seiner Arbeit gefragt. Moderne Kommunikationstechniken helfen ihm dabei auch.
Schaustellerpfarrer tauft gern im Auto-Scooter
„Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist tot
München/Hamburg - Er wurde nur 73 Jahre alt: Der einstige „Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist gestorben. Das bestätigte seine Agentur.
„Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist tot
Toni Erdmann-Regisseurin zur Oscar-Pleite: "Bin nicht enttäuscht"
Los Angeles - Für Regisseurin Maren Ade und ihren Film „Toni Erdmann“ hat es dieses Jahr leider nicht für einen Oscar gereicht. Aber was hat das mit Trump zu tun?
Toni Erdmann-Regisseurin zur Oscar-Pleite: "Bin nicht enttäuscht"

Kommentare