+
Reese Witherspoon hat sich am Bein verletzt.

Reese Witherspoon nach Fehltritt verletzt

Los Angeles - Hollywoodstar Reese Witherspoon muss in Zukunft etwas langsamer machen: Nach einem Fehltritt kann die 35-jährige erstmal nur humpeln - sie trägt eine Gehschiene.

Hollywoodstar Reese Witherspoon wird das Tempo eine Weile bremsen. Nach einem Fehltritt muss die Schauspielerin am linken Bein eine Gehschiene tragen. “Sie hat sich den Knöchel verstaucht“, teilte ihr Sprecher am Montag dem Promi-Portal “Usmagazine.com“ mit.

Hollywoods Top-Verdienerinnen: Tob 10 der Forbes-Liste

Hollywoods Top-Verdienerinnen: Top 10 der Forbes-Liste

Es sei aber “nichts Ernstes“. Witherspoon hat kürzlich ihre Werbetour für den Film “Wasser für die Elefanten“ in Europa beendet. Darin ist sie als Zirkus-Kunstreiterin mit Co-Stars Robert Pattinson und Christoph Waltz zu sehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Sie ist wohl die berühmteste Einwohnerin von Saint-Tropez: Brigitte Bardot, die schon seit vielen Jahren in dem mondänen Örtchen an der Côte d'Azur lebt. Jetzt erhält …
Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Brigitte Bardot lebt seit Jahren zurückgezogen in Saint-Tropez (Frankreich). In dem französischen Badeort tummeln sich im Sommer Milliardäre und Stars. 
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Was wird uns das Ergebnis der Bundestagswahl bescheren? Darüber hat sich auch Bruno Jonas Gedanken gemacht. Im Interview spricht der Kabarettist über die politischen …
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten
Die Passkontrolle am Flughafen ist eigentlich Routine. Bei der ukrainischen Sängerin Lama verlief sie etwas anders. Der Grund dafür ist etwas speziell.
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten

Kommentare