Posthume Ehre für Reggae-Musiker Tosh

Kingston - Jamaika will den verstorbenen Reggae-Star Peter Tosh mit der dritthöchsten Auszeichnung des Landes ehren. Tosh wird bei einer Zeremonie im Oktober der Order of Merit zuerkannt.

Das teilte die Regierung des Karibikstaats am Montag (Ortszeit) mit.

Tosh wurde 1987 im Alter von 42 Jahren von Räubern getötet, die in sein Haus eingedrungen waren. Er war Gründungsmitglied der Band The Wailers. Gemeinsam mit Reggae-Legende Bob Marley schrieb er den Black-Power-Song „Get Up, Stand Up“. In den 1970er Jahren verließ Tosh die Gruppe, um eine Solokarriere zu starten. Mit den Alben „Legalize It“ und „Equal Rights“ feierte er Erfolge.

Tosh sprach sich für die Legalisierung von Marihuana aus und rief Schwarze auf, nach Afrika zurückzukehren.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Die Wiedergeburt des Protestsongs
Texas - Madonna, Alicia Keys, Green Day, Gorillaz...sie und viele weitere Musiker haben eines gemeinsam: Sie haben keine Lust auf die Machenschaften des US-Präsidenten …
Die Wiedergeburt des Protestsongs
Avelina Boateng: Meine Brüder haben mich unterschätzt
Ihre Brüder kicken, sie singt: Avelina Boateng ist ihren ganz eigenen Weg gegangen.
Avelina Boateng: Meine Brüder haben mich unterschätzt

Kommentare