+
Vybz Kartel ist wegen Mordes verurteilt worden.

Verurteilt wegen Mordes

Reggae-Star muss lebenslang in Haft

Kingston - Der jamaikanische Dancehall- und Reggae-Star Vybz Kartel ist laut Medienberichten zu lebenslänglich wegen Mordes verurteilt worden.

Der 38-jährige Musiker muss eine Mindesthaftzeit von 35 Jahren verbüßen, bevor er einen Antrag auf vorzeitige Haftentlassung stellen kann, wie die Zeitung „The Gleaner“ am Donnerstag nach der Urteilsverkündung berichtete.

Ein Gericht in Kingston hatte Adidja Palmer - so Kartels bürgerlicher Name - Mitte März des Mordes für schuldig gesprochen. Kartel soll zusammen mit drei anderen Männern einen früheren Partner erschlagen haben. Der Prozess gegen den bekannten Reggae-Star sorgte für Schlagzeilen in den vergangenen Monaten auf der Karibikinsel.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare