+
Margot Robbie bei der diesjährigen Oscar-Verleihung. Foto: Paul Buck

Regisseur für Margot Robbie in "I, Tonya" gefunden

Los Angeles (dpa) - Die australische Schauspielerin Margot Robbie (25, "The Wolf of Wall Street") soll von ihrem Landsmann Craig Gillespie (48, "The Finest Hours") Regieanweisungen erhalten. "Variety" zufolge wurde der Australier für den geplanten Film "I, Tonya" über die frühere US-Eiskunstläuferin Tonya Harding angeheuert.

Robbie steht bereits für die Hauptrolle fest. Nach dem sogenannten Eisenstangen-Anschlag auf ihre Erzrivalin Nancy Kerrigan war Harding in Ungnade gefallen. Kurz vor den Olympischen Spielen von 1994 war Kerrigan verletzt worden, die Attacke wurde auf Hardings Ex-Mann und ihren Bodyguard zurückgeführt. Robbie, die zuletzt "Suicide Squad" und "Legend of Tarzan" drehte, hat jetzt auch zusammen mit Domhnall Gleeson den Lead in dem geplanten Biopic "Goodbye Christopher Robin" über den "Winnie-the-Pooh"-Autor A.A. Milne zugesagt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vorsicht bei Online-Mode aus Asien
Tolles Schnäppchen oder billiger Schrott? Mode aus Asien wird im Internet zu unschlagbar günstigen Preisen angeboten. Leider ist die Qualität der Ware und der …
Vorsicht bei Online-Mode aus Asien
Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt
25 Millionen Dollar Gage: Ein Hollywood-Star darf sich bald mit dem Titel „bestbezahlte Schauspielerin der Welt“ schmücken.
Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger
Dass Frauen an der Spitze einer Regierung stehen, ist längst keine Besonderheit mehr - dass eine Premierministerin schwanger ist, aber schon. Mit 37 wird Neuseelands …
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger
Panne im Video: Florian Silbereisen bleibt im Aufzug stecken
Auf dem Weg zu einem Pressetermin blieb Florian Silbereisen mit seinen Jungs von Klubbb3 im Aufzug stecken. In einem Video meldeten sie sich live bei ihren Fans.
Panne im Video: Florian Silbereisen bleibt im Aufzug stecken

Kommentare