+
Multitalent Ice-T debütierte als Regisseur mit seinem Film "Something from Nothing: The Art of Rap".

Als Regisseur plagte Ice-T die Qual der Wahl

New York - Multitalent Ice-T musste als Regisseur seines Debütfilms lernen, sich von vielen Szenen zu trennen. Interviews mit Rap-Kollegen fielen dem Schnitt zum Opfer. Welche  Rapper es in den Film schafften:

US-Rapper und Schauspieler Ice-T (53) fand seine Rolle als Regisseur bei seinem Debütfilm “Something from Nothing: The Art of Rap“ nicht leicht. Für die Endfassung der Dokumentation über Rap-Musik musste er Interviews kürzen, die er mit befreundeten Kollegen geführt hatte. “Wir haben mit 55 Rappern gedreht, und es war einfach unmöglich, jeden einzelnen im Film auftreten zu lassen. Es ist sehr hart, am Ende zu schneiden. Das musste ich schmerzhaft lernen“, sagte er der US-Tageszeitung USA Today.

So reich sind Hollywoods Männer

So reich sind Hollywoods Männer

Immerhin schafften es aber unter anderem Snoop Dogg, Dr. Dre, Common, QTip und Ice Cube in seinen Film, der am Wochenende beim Sundance Filmfestival Premiere feierte. Der Rapper, der mit bürgerlichem Namen Tracy Marrow heißt, steht für die TV-Serie “Law and Order: New York“ regelmäßig selbst vor der Kamera.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Im Sommer trat die Technoband Scooter auf der von Russland annektierten Krim auf. Dafür bekam sie Kritik. Fontmann H.P. Baxxter hält jetzt mit einer Begründung dagegen.
H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Fußball ist ein Garant für hohe Einschaltquoten. Am Freitag gelang dem Bundeligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV jedoch nicht der Sieg. …
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Im Zuge des Skandals rund um den ehemaligen Filmproduzenten Harvey Weinstein haben sich viele Branchen-Akteure zu Wort gemeldet. Jetzt gibt "Herr-der-Ringe"-Regisseur …
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"
Die Schauspielerin Alwara Höfels war seit 2016 in dem MDR-"Tatort" Dresden als Kommissarin Henni Sieland zu sehen. Jetzt hat sie ihren Rückzug bekannt gegeben. In ihrer …
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"

Kommentare