+
Regisseur Martin Scorsese

Scorsese erhält Golden Globe für sein Lebenswerk

Los Angeles - Regisseur Martin Scorsese wird bei der Golden-Globe-Verleihung für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Er drehte Filme wie “Gangs of New York“ oder “Goodfellas“.

Der 66-Jährige erhält den Cecil-B.-DeMille-Ehrenpreis bei der Show am 17. Januar. Scorsese (“The Departed„) wurde bereits ein Mal mit dem Oscar und zwei Mal mit dem Golden Globe ausgezeichnet. Mit dem DeMille-Preis wurden in der Vergangenheit unter anderem Steven Spielberg, Warren Beatty, Anthony Hopkins und Michael Douglas geehrt. Die Nominierungen für den Golden Globe, nach dem Oscar der wichtigste Filmpreis in den USA, werden am 15. Dezember bekanntgegeben.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fünfte Woche in Folge: 90 Millionen Euro im Eurojackpot
Er wird und wird nicht geknackt: Bereits in der fünften Woche nacheinander liegen 90 Millionen Euro im Topf und warten auf einen Gewinner.
Fünfte Woche in Folge: 90 Millionen Euro im Eurojackpot
Nach Rassismus-Skandal: TV-Show „Roseanne“ geht weiter - ohne Roseanne
„Roseanne“ ohne Roseanne: Nach einem rassistischen Tweet ihrer Hauptdarstellerin geht die beliebte Comedyserie ohne Roseanne Barr (65) und unter anderem Namen weiter.
Nach Rassismus-Skandal: TV-Show „Roseanne“ geht weiter - ohne Roseanne
Nach tödlichen Schüssen auf US-Rapper: Warum musste XXXTentacion sterben?
Nach dem Mord an dem US-Rapper XXXTentacion hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Der Rapper wurde am Montag vor einem Motorradgeschäft in Florida erschossen.
Nach tödlichen Schüssen auf US-Rapper: Warum musste XXXTentacion sterben?
Wollte sie das wirklich zeigen? Palina Rojinski postet Selfie - Fans schauen nur auf ein Detail
Palina Rojinski postet ein Selfie und versetzt mit einem Detail ihre Fans in helle Aufregung.  Ob sie das wirklich zeigen wollte? 
Wollte sie das wirklich zeigen? Palina Rojinski postet Selfie - Fans schauen nur auf ein Detail

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.