+
Der Ex-Mann von Madonna, Guy Ritchie ist mit dem Jahr zufrieden er zog eine positive Bilanz. Ob es daran liegt, dass er kaum noch Berührungspunkte mit Madonna hat, liess er im Dunkeln.

Regisseur Guy Ritchie: Positives Jahr 2009

London - Regisseur Guy Ritchie findet das Jahr 2009 absolut positiv. Für ihn sei alles gut verlaufen.

Regisseur Guy Ritchie hat eine positive Bilanz des ablaufenden Jahres gezogen. Er hatte nach eigenen Angaben riesigen Spaß bei den Dreharbeiten zum Thriller “Sherlock Holmes“, konzentrierte sich auf seine Arbeit und hatte kaum Zeit, sich um die Folgen seiner Trennung von Madonna zu kümmern. “Ich habe schon ewig keine Zeitungen gelesen“, sagte der 41-Jährige. “Fernsehen gucke ich nicht.“ Der britische Filmemacher und die Popdiva trennten sich im November 2008, acht Jahre nach ihrer Hochzeit, die sie zum Traumpaar der Regenbogenpresse werden ließ.

Die Dreharbeiten zu “Holmes“ lenkten ihn nun bestens vom Medienecho auf die Trennung ab. Der Film mit Robert Downey Jr. und Jude Law in den Hauptrollen kommt in Deutschland am 7. Januar in die Kinos. Er habe die Arbeit an dem Film “mehr als jede andere Arbeit bisher“ genossen. Mit Law und Downey ist er seither eng befreundet. “Sie sind sehr kreativ“, sagte Ritchie.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
New York - Zwei Mädchen hat sie bereits adoptiert, jetzt hat die US-Schauspielerin Katherine Heigl ihr erstes leibliches Kind bekommen, einen Jungen. 
"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn

Kommentare