Messert-Attacke am Rosenheimer Platz: Täter ist flüchtig

Messert-Attacke am Rosenheimer Platz: Täter ist flüchtig
+
Der Ex-Mann von Madonna, Guy Ritchie ist mit dem Jahr zufrieden er zog eine positive Bilanz. Ob es daran liegt, dass er kaum noch Berührungspunkte mit Madonna hat, liess er im Dunkeln.

Regisseur Guy Ritchie: Positives Jahr 2009

London - Regisseur Guy Ritchie findet das Jahr 2009 absolut positiv. Für ihn sei alles gut verlaufen.

Regisseur Guy Ritchie hat eine positive Bilanz des ablaufenden Jahres gezogen. Er hatte nach eigenen Angaben riesigen Spaß bei den Dreharbeiten zum Thriller “Sherlock Holmes“, konzentrierte sich auf seine Arbeit und hatte kaum Zeit, sich um die Folgen seiner Trennung von Madonna zu kümmern. “Ich habe schon ewig keine Zeitungen gelesen“, sagte der 41-Jährige. “Fernsehen gucke ich nicht.“ Der britische Filmemacher und die Popdiva trennten sich im November 2008, acht Jahre nach ihrer Hochzeit, die sie zum Traumpaar der Regenbogenpresse werden ließ.

Die Dreharbeiten zu “Holmes“ lenkten ihn nun bestens vom Medienecho auf die Trennung ab. Der Film mit Robert Downey Jr. und Jude Law in den Hauptrollen kommt in Deutschland am 7. Januar in die Kinos. Er habe die Arbeit an dem Film “mehr als jede andere Arbeit bisher“ genossen. Mit Law und Downey ist er seither eng befreundet. “Sie sind sehr kreativ“, sagte Ritchie.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Es soll „explosives Material“ über US-Filmproduzent Harvey Weinstein geben, der derzeit mit Vergewaltigungsvorwürfen konfrontiert wird. Über seine Anwälte lässt er nun …
Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx

Kommentare