Roy zur Reha in bayerischer Klinik

- Bad Heilbrunn - Der seit einem Angriff eines seiner geliebten weißen Tiger schwer kranke Magier Roy Horn ist nicht an Krebs erkrankt. Dies hat die Leonardis-Klinik im oberbayerischen Bad Heilbrunn am Dienstag mitgeteilt, in die der 60-Jährige vergangenen Donnerstag zusammen mit seinem Partner Siegfried gekommen war. Roy will sich dort mehrere Wochen behandeln lassen.

<P>Die Klinikleitung dementierte Berichte, wonach Roy mit Zellen aus Schweine-Embryos behandelt werde. Das Management des Duos teilte mit, Roy sei begeistert von den Behandlungsmethoden der Klinik. Seit dem Biss durch den Tiger "Montecore" im Oktober 2003 sitzt Roy im Rollstuhl.<BR><BR>Horn werde auf Grund seines Unfalls und den daraus resultierenden Folgeerkrankungen sowohl schulmedizinisch als auch mit bewährten, naturheilkundlichen Verfahren behandelt, teilte die auf Krebsleiden und Innere Medizin spezialisierte Klinik weiter mit. Zu der Zellbehandlung erläuterte der Ärztliche Direktor Dr. Albert Scheller, es würden aus dem Knie des Patienten entnommene Knorpelstammzellen speziell aufbereitet, vermehrt und nach rund vier Wochen wieder eingesetzt.<BR><BR>Scheller und Klinik-Geschäftsführer Gerd Rudolphi kündigten "zum gegebenen Zeitpunkt eine gemeinsame Erklärung von Siegfried und Roy an. In der ebenfalls am Dienstag in Las Vegas in den USA verbreiteten Erklärung des Managements von Siegfried und Roy heißt es, Roy freue sich über die Unterstützung der Fans, bitte aber gleichzeitig darum, "meine Privatsphäre in dieser Phase zu respektieren".<BR><BR>Der in Nordenham bei Bremen geborene Roy sitzt seit der Attacke des Tigers vor beinahe zwei Jahren im Rollstuhl. Er war bei einer Show im Nobel-Hotel "Mirage" in Las Vegas von dem weißen Tiger in den Hals gebissen worden. Er überlebte mit schwerem Blutverlust und einem Schlaganfall. Mehrere Gehirnoperationen waren nötig. In den vergangenen Monaten hatte er mit eiserner Therapie erreicht, dass er zumindest mühsam aus dem Rollstuhl aufstehen kann.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cremes mit Koffein fördern die Durchblutung der Haut
Kaffee oder Tee? Die Rede ist gerade nicht von anregenden Genussmitteln, sondern von Koffein als Wirkstoff in Kosmetikprodukten. Was bewirkt es in Cremes und Shampoos?
Cremes mit Koffein fördern die Durchblutung der Haut
Schwerer Bühnen-Unfall in Rostock: Vanessa Mai äußert sich zu ihrem Zustand
Vanessa Mai hat sich am Samstag in Rostock bei einer Bühnen-Probe schwer verletzt. Die Sängerin hat sich zu ihrem Gesundheitszustand geäußert.
Schwerer Bühnen-Unfall in Rostock: Vanessa Mai äußert sich zu ihrem Zustand
Baby-Glück bei den Middleton-Schwestern: Auch Pippa ist schwanger
Herzogin Kate steht kurz vor der Geburt ihres dritten Kindes, da kommen schon die nächsten großen Neuigkeiten: Auch ihre Schwester Pippa ist schwanger.
Baby-Glück bei den Middleton-Schwestern: Auch Pippa ist schwanger
Rätsel um Todesursache: Autopsie von Avicii abgeschlossen
Die Todesursache von Avicii bleibt ein Rätsel: Der schwedische Star-DJ Tim Bergling starb im Alter von nur 28 Jahren. Die Autopsie ist nun abgeschlossen.
Rätsel um Todesursache: Autopsie von Avicii abgeschlossen

Kommentare