+
Reiner Calmund fliegt zum Abspecken nach Thailand.

Saarland bekommt ihm nicht gut

Reiner Calmund: Abspecken in Thailand

Saarlouis - Dauerhafte Ernährungsumstellung, ein straffes Sportprogramm und Verzicht: Das kommt für Reiner Calmund nicht infrage. Der Ex-Fußballmanager fliegt zum Abnehmen einfach nach Thailand.

Ex-Fußballmanager und TV-Moderator Reiner Calmund speckt regelmäßig in Thailand ab. Dort besucht „Calli“ nach eigenen Angaben zwei- bis dreimal im Jahr Freunde, schwimmt täglich im 60-Meter-Pool und speist zum Frühstück „Obst statt Eier und Speck“. „Da nehme ich wieder 10 Kilo ab, ohne mich einzuschränken“, sagte der 64-Jährige in Saarlouis. Gewichtsmäßig bekomme dem bekennenden „Vielfraß“ seine neue Heimat, das Saarland, nicht gut. Wenn er sich wie jetzt der 150 Kilo-Marke nähere, stehe wieder eine Reise nach Fernost an. Vor rund elf Monaten war Calmund mit seiner Frau Sylvia von Nordrhein-Westfalen nach Saarlouis gezogen.

Die beliebtesten Körperteile der Stars

Die beliebtesten Körperteile der Stars

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Verona Pooth nicht mehr bei Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Verona Pooth nicht mehr bei Facebook
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein
Dutzende Frauen werfen dem Filmproduzenten Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor, einige auch Vergewaltigung. Die Polizei in Los Angeles hat in einem Fall …
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein

Kommentare